Anzeige
Startup: Apple kauft Topsy
(Bild: Topsy)

Startup Apple kauft Topsy

Apple hat 200 Millionen US-Dollar für Topsy ausgegeben. Unklar ist, was Apple mit dem Startup anfangen will.

Anzeige

Apple hat das Startup Topsy Labs gekauft. Der Kaufpreis lag bei über 200 Millionen US-Dollar, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise. Eine Apple-Sprecherin hat der Zeitung die Übernahme bestätigt und erklärt: "Apple kauft von Zeit zu Zeit immer wieder kleinere Technologie-Unternehmen, und wir erörtern in der Regel unsere Absicht oder Pläne nicht."

Topsy ist eines der wenigen Twitter-Partnerunternehmen. Das Startup hat seit dem Jahr 2006 Zugriff auf den kompletten Twitter-Datenverkehr mit rund 500 Millionen Kurznachrichten am Tag. Eine Übernahme von Topsy ohne die Zustimmung von Twitter sei sehr unwahrscheinlich, so das Wall Street Journal unter Berufung auf Brancheninsider. Twitter hat die Übernahme nicht kommentiert.

Topsy analysiert die Tweets, sucht nach häufig wiederkehrenden Begriffen und den Personen, von denen wichtige Kurznachrichten eingegeben werden. So könnten Meinungsführer gefunden und die Wirkung von Werbekampagnen gemessen werden. Die Gründer von Topsy sind Vipul Ved Prakash, Rishab Aiyer Ghosh, Gary Iwatani und Justin Foutts.

Konkurrenten von Topsy sind Datasift und Gnip. Was der Hardwarehersteller Apple mit Topsy vorhat, ist unklar. Die Daten von Topsy könnten für die Steigerung des iTunes-Verkaufs, die Verbesserung des Sprachassistenten Siri oder den Ausbau der Werbeplattform iAd genutzt werden. Apple könnte über Topsy auch Produktbesprechungen in sozialen Medien beobachten.

IAd ist das Apple-Werbenetzwerk für die Endgeräte iPhone, iPod Touch und iPad, das Entwicklern ermöglicht, direkt Werbung in Anwendungen zu integrieren, die im iOS App Store angeboten werden. Das Werbenetzwerk konkurriert mit Googles Admob-Plattform. IAd wurde am 8. April 2010 angekündigt und am 1. Juli 2010 vorgestellt.


eye home zur Startseite
aLumix 03. Dez 2013

Es hat wahrscheinlich andere Gründe warum die gekauft wurden aber um die irrwitzigen...

msdong71 03. Dez 2013

... teletubbys, teletubbys, sagen ohoh.

Kommentieren



Anzeige

  1. Consultant Automotive Sales (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  2. Architect Microsoft Exchange / Lotus Notes (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Bonn, Bremen, Hamburg, München
  3. Junior Softwareentwickler C# / Java (m/w)
    Mönkemöller IT GmbH, Stuttgart
  4. Software Entwickler Java (m/w)
    team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH, Bonn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

  1. Re: Korrekte Überschrift: Referenzdesign taugt nix

    rumpelrolf | 18:49

  2. Re: Hinter den Kulissen

    derKlaus | 18:49

  3. Re: Sehr gefährlich da drahtlos....

    Prinzeumel | 18:47

  4. Re: und noch was ...

    Carlo Escobar | 18:42

  5. Re: Was kostet eigentlich die Vectoring Aufrüstung ?

    sneaker | 18:42


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel