Anzeige
Auf der Ifa gab es viele Tablets mit Windows zu sehen.
Auf der Ifa gab es viele Tablets mit Windows zu sehen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Start von Windows RT: Microsoft macht die Ifa zu seiner Bühne

Auf der Ifa gab es viele Tablets mit Windows zu sehen.
Auf der Ifa gab es viele Tablets mit Windows zu sehen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die Internationale Funkausstellung (Ifa) hat Microsoft kurzerhand zur Startplattform für Windows 8 und Windows RT gemacht. Dabei ist der Konzern gar nicht selbst dort vertreten. Er überließ den Partnern die Vorstellung zahlreicher Neuheiten und blieb im Hintergrund.

Anzeige

Zur Internationalen Funkausstellung (Ifa) 2010 in Berlin haben wir uns über die vielen Tablets gewundert und uns gefragt, wo denn eigentlich Microsoft bleibt, denn der Softwarekonzern glänzte durch Abwesenheit. Das war dieses Mal anders. Zum Start von Windows 8 ist Microsoft ganz andere Wege gegangen als für Windows 7 oder Vista. Computer sind nicht mehr Arbeitsgeräte, sie sind längst zum alleskönnenden Unterhaltungsgerät mit einem festen Platz auf der Ifa geworden.

Wir wollen eine Übersicht über die Neuheiten rund um Windows 8 und Windows RT bieten, denn die Ifa ist in diesem Jahr eine große Messe für Microsoft und wurde genutzt, um das neue Betriebssystem Windows 8 und erstmals den Tablet-Ableger Windows RT groß vorzustellen und vorzuführen. Schließlich soll es am 26. Oktober 2012 losgehen. Microsoft war aber nicht mit einem Messestand in Berlin vertreten und blieb im Hintergrund.

Windows-RT-Erstvorstellung auf der Ifa

Microsofts Betriebssystem für ARM-Prozessoren wurde erstmals einem Publikum vorgeführt. Geräte gab es von Asus, Samsung und Dell. Dell zeigte sein RT-Tablet XPS 10 leider nur in einem Glaskasten. Samsung und Asus gingen mit den Tablets offener um, so dass wir das neue Betriebssystem erstmals ausprobieren konnten.

Windows RT ausprobiert 

dp (Golem.de) 04. Sep 2012

Guten Tag, wir geloben Besserung, Ihren Ohren zuliebe: http://forum.golem.de/kommentare...

tunnelblick 04. Sep 2012

an wem könnte das wohl liegen?

streppel 04. Sep 2012

Gefällt mir richtig gut :)

Kommentieren



Anzeige

  1. Scrum Master Application Integration (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  2. Methodenexperte (m/w) EAM
    Anovio AG, München, Ingolstadt, Erlangen
  3. Junior PLM Development Ingenieur (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Großraum Stuttgart
  4. Software-Entwickler/in MES (Manufacturing Execution Systems)
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim

Detailsuche


Top-Angebote
  1. FÜR KURZE ZEIT REDUZIERT: Kindle Paperwhite, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung, WLAN - mit Spezialang
    99,99€ statt 119,99€ (ohne Spezialangebote für 119,99€ statt 139,99€)
  2. TIPP: Fast & Furious 1-7 - Box [Blu-ray]
    35,73€
  3. Homeworld Remastered Collection - [PC]
    9,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Descent of the Shroud

    Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne

  2. Tuxedo Infinitybook

    Das voll konfigurierbare Linux-Macbook

  3. Flash-Speicher

    Micron spricht über 768-GBit-Chip

  4. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  5. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  6. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  7. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  8. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  9. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...

  10. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  2. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen
  3. Raumfahrt Raumsonde Dawn findet Wasser auf Zwergplaneten Ceres

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  2. CNTK Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

  1. Oh toll, um 10% reduziert

    Seitan-Sushi-Fan | 03:00

  2. Re: Wir schreiben Ende September 2015

    blackout23 | 02:46

  3. Re: Eigenschreibweise von Open Source Projekten

    Schollator | 02:43

  4. Re: Was für ein Wärmeleitpasten-Voodoo...

    Flexy | 02:22

  5. Re: TLC Speicher Risiken...

    Clarissa1986 | 01:28


  1. 15:00

  2. 12:00

  3. 11:25

  4. 14:45

  5. 13:25

  6. 12:43

  7. 11:52

  8. 11:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel