Anzeige
Microsoft Store in Atlanta im Mai 2011
Microsoft Store in Atlanta im Mai 2011 (Bild: Erik S Lesser/Reuters)

Start 2013: Microsoft Stores sollen nach Europa kommen

Microsoft Store in Atlanta im Mai 2011
Microsoft Store in Atlanta im Mai 2011 (Bild: Erik S Lesser/Reuters)

Microsoft versucht weiter, Apples Erfolgsstrategien zu folgen: Microsoft Stores sollen im kommenden Jahr nach Europa kommen, wenn sie sich in den USA als erfolgreich erweisen.

Microsoft prüft die Eröffnung von Microsoft Stores in Europa. Wie die britische Financial Times unter Berufung auf Verhandlungskreise berichtet, hat Microsoft bereits mit Vermietern in Großbritannien gesprochen. Das Unternehmen sei zuversichtlich, die ersten Ladengeschäfte im Jahr 2013 zu eröffnen.

Anzeige

Eine Entscheidung für die Expansion nach Europa hänge aber vom Erfolg der Microsoft Stores in den USA ab. Offiziell lehnte Microsoft einen Kommentar zu dem Bericht ab.

Im Sommer 2011 gaben Microsoft-Sprecher bekannt, dass in den kommenden zwei bis drei Jahren 75 Microsoft Stores entstehen sollen. Konkurrent Apple betreibt weltweit rund 300 Retail Stores. Bis Ende Juni 2013 sollen 44 Microsoft Stores fertiggestellt sein, hieß es auf Microsofts Worldwide Partner Conference im Juni 2012. Auch in Kanada und Puerto Rico gibt es Microsoft Stores. Zusätzlich werden seit Anfang August 2012 Pop-up-Stores eröffnet, die nur für einige Monate in der Feiertagssaison geöffnet bleiben.

Im Oktober 2009 kündigte Microsoft die Eröffnung seines ersten Ladengeschäfts an. Standort war Scottsdale im US-Bundesstaat Arizona. Das Geschäft mit großzügiger Raumaufteilung präsentierte Windows-7-Notebooks und Smartphones mit Microsoft-Software, die Xbox-360-Spielekonsolen lassen sich mit einem 94-Zoll-Bildschirm spielen. Neu dazugekommen in einigen Stores ist das Surface Tablet.

Microsoft will in den Stores auch Windows-Phone-Smartphones von Nokia und HTC anbietet. Auch Rechner von anderen Herstellern sollen ins Sortiment kommen.

Smartphone und Xbox TV im Microsoft Store

Zusammen mit Auftragsherstellern aus Asien hat Microsoft ein eigenes Smartphone entworfen. Microsoft teste es noch und habe noch nicht entschieden, ob es auf den Markt kommt, war von Auftragsherstellern zu erfahren.

Die nächste Xbox erscheint zudem nach unbestätigten Berichten in zwei Fassungen: als Next-Generation-Konsole mit leistungsfähiger Hardware und als Set-Top-Box für Casual Games, die auch als Mediacenter dient. Laut Financial Times werde die Xbox TV 2013 verfügbar sein.

Ende des Jahres will Microsoft genau prüfen, wie sich die Stores in den USA entwickeln und welche Produkte gut laufen. Spezielle Beratung soll für Nutzer von iOS und Android angeboten werden.


eye home zur Startseite
KleinerWolf 26. Nov 2012

was hat MS? *lol* man kann sich seine Welt auch schön reden Wo liegt denn die Zukunft? im...

lolig 26. Nov 2012

-------------------------------------------------------------------------------- Dem...

derKlaus 26. Nov 2012

Das war auch mein erster Gedanke. Da muss man eigentlich nur an die 24monatige...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OXID eSales AG, Freiburg im Breisgau oder Halle an der Saale
  2. Prima GmbH, Region Frei­burg, Offen­burg, Baden-Baden
  3. iCD.GmbH & Co.KG, Frechen
  4. Brainloop AG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 99,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Großflächige Störung bei Vodafone

  2. Google

    Nächste Android-Version heißt Nougat

  3. Pleurobot

    Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

  4. Überwachung

    Google sammelt Telefonprotokolle von Android-Geräten

  5. Fritzbox

    AVM veröffentlicht FAQ zur Routerfreiheit

  6. Wertschöpfungslücke

    Musiker beschweren sich bei EU-Kommission über Youtube

  7. Vodafone und Ericsson

    Prototyp eines 5G-Netzes in Deutschland

  8. Slim

    Hinweise auf schlanke Playstation 4

  9. Wasserwaagen-App

    Android-Trojaner im Play Store installiert ungewollt Apps

  10. Datenrate

    Telekom und M-Net gewinnen Connect-Festnetztest



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

  1. Re: Namenswahl für Android O

    stiGGG | 00:49

  2. Verdammt merkwürdig!

    ChemoKnabe | 00:49

  3. Re: Von welcher Datenschutzerklärung ist hier...

    Prinzeumel | 00:46

  4. Re: Wertschöpfungslücke

    User_x | 00:46

  5. Re: Moment mal...

    Prinzeumel | 00:44


  1. 22:47

  2. 19:06

  3. 18:38

  4. 17:19

  5. 16:19

  6. 16:04

  7. 15:58

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel