Starcraft 2: Blizzard startet Betatest von Heart of the Swarm
Starcraft 2 - Heart of the Swarm (Bild: Blizzard)

Starcraft 2 Blizzard startet Betatest von Heart of the Swarm

Ausgewählte Spieler können ab sofort an der geschlossenen Beta von Heart of the Swarm teilnehmen. Blizzard will den Kreis der Tester im Laufe der Zeit vergrößern.

Anzeige

Ab sofort läuft der geschlossene Betatest Heart of the Swarm, mit dem Blizzard sein Echtzeitstrategiespiel Starcraft 2 fortsetzen will. Im Fokus steht nach Angaben der Entwickler derzeit der Multiplayermodus, den nach Angaben des Entwicklerstudios vor allem ausgewählte Spieler, Teile der Presse und Gewinner von Wettbewerben ausprobieren können. Sowohl die Windows- als auch die Mac-Version sind für sie verfügbar, und das in den Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch und Koreanisch. Die Teilnehmer stehen nicht unter einer Verschwiegenheitserklärung, so dass in den nächsten Tagen und Wochen mit Berichten, Screenshots und Videos zu rechnen ist.

Blizzard geht es vor allem darum, die Balance und Funktion der neuen Zerg-, Protoss- und Terranereinheiten zu testen. Wie lange die Beta läuft, steht nicht fest. Der Kreis der Spieler wird nach und nach erweitert. Anmeldungen sind noch über die "Beta Profil Einstellungen" in der Account-Verwaltung oder direkt über einen Link auf dem Battle.net verfügbar. Nach Angaben von Blizzard haben Spieler, die in Wings of Liberty besonders aktiv sind, größere Chancen, teilnehmen zu können - Voraussetzung ist der Besitz des Spiels jedoch nicht.


spiderbit 07. Sep 2012

Das hat damit nichts zu tun, selbst bei Waschmaschinen oder änlichem gab es...

lottikarotti 06. Sep 2012

.. meine Meinung! :-D

lottikarotti 06. Sep 2012

Diablo III hat Schwächen, aber es bessert sich langsam. Und selbst wenn Blizzard Diablo...

marqu1s_de_sade 05. Sep 2012

Mir fehlt die Zeit für Spiele in Ligen, habe dementsprechend die Nachricht auch schlecht...

caldeum 05. Sep 2012

... und ich dachte mir schon "cool was ist das denn Neues?" zZz

Kommentieren



Anzeige

  1. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  2. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  4. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  2. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  3. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  4. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  5. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  6. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  7. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  8. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  9. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  10. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel