Star Wars: The Old Republic - Die verlorene Insel
Star Wars: The Old Republic - Die verlorene Insel (Bild: Bioware)

Star Wars The Old Republic Version 1.2 mit mehr Vermächtnis veröffentlicht

Bioware hat Version 1.2 von The Old Republic veröffentlicht, das dem Onlinerollenspiel neue Elemente hinzufügt. Sternenkrieger können jetzt im deutlich erweiterten Vermächtnissystem einen Stammbaum mit Spezialfähigkeiten aufbauen.

Anzeige

Nachdem ein paar Stunden der Server offline war, hat Bioware jetzt das Update auf Version 1.2 für Star Wars: The Old Republic veröffentlicht, das eine ganze Reihe von Neuerungen bietet. So ist das Vermächtnissystem nun deutlich erweitert: Spieler können damit mehrere Charaktere innerhalb eines Stammbaums anlegen und damit besondere Fähigkeiten freischalten und innerhalb der Familie teilen. Sogar der Zugriff auf zusätzliche Rassenoptionen für jede Klasse und Verbesserungen für das Raumschiff sollen damit möglich sein.

Weitere Neuerungen: Ab sofort können Spieler die Nutzeroberfläche mit dem Interface-Editor ihren eigenen Vorstellungen anpassen. Es gibt einen neuen Flashpoint namens "Die verlorene Insel", eine zusätzliche Operation mit dem Titel "Explosiver Konflikt" und ein weiteres Kriegsgebiet, die "Novare-Küste". Dazu kommen eine Reihe kleinerer Verbesserungen - etwa, dass die imperiale Transportbehörde die Verwendung von Fahrzeugen in Orbitalstationen und Raumhäfen genehmigt hat - und Fehlerkorrekturen.

Eigentlich sollten auch die sogenannten gewerteten Kriegsgebiete ein Bestandteil von SWTOR Version 1.2 sein. Bioware hat sich aber kurzfristig entschlossen, sie erst später zu veröffentlichen, weil sich nach der Betaphase noch weiterer Arbeitsbedarf ergeben habe. Das rund 1 GByte große Update wird automatisch beim Login installiert.


Lukeda 13. Apr 2012

Das mit dem WEiterkommen ist eine Behauptung. Zum Beispiel bei STO ist es im Moment noch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter IT-Verfahren
    Bundeskartellamt, Bonn
  2. Manager Procurement Processes & Systems (m/w)
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Softwareentwickler (.NET) (m/w)
    dawin GmbH, Troisdorf
  4. Cloud Consultants (m/w)
    Storm Reply, Hamburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. AMAZON-FILMAKTION (02.03.-08.03.): 5 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Prisoners, Bad Neighbors, Oblivion, Sinister, Fast & Furious 6)
  2. NEU: Game of Thrones: Die komplette dritte Staffel [Blu-ray]
    24,97€
  3. NEU: Blu-rays je 5 EUR
    (u. a. Dead Man Running, Romance & Cigarettes, Legendary, Tad Stones)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mozilla

    Firefix OS will auch in Industriestaaten auf den Billigmarkt

  2. Sony Xperia Z4 Tablet im Hands On

    Gespenstisch leicht

  3. 14-nm-Fertigung

    Qualcomms Snapdragon 820 nutzt die neue Kryo-Architektur

  4. MIPS Creator CI20 angetestet

    Die Platine zum Pausemachen

  5. Bündelung

    Telekom nennt Preise für bundesweites Hybrid-Angebot

  6. Spectre x360 mit 13 Zoll

    HPs neues Convertible tritt gegen Lenovos Yoga an

  7. Daimler

    Autos kommen bald ohne Fahrer aus

  8. Nikon Cooplix P900

    Das Monster mit 83fachem Zoom

  9. Qualcomm Sense ID

    3D-Fingerabdruckleser für Handys arbeitet mit Ultraschall

  10. Xperia M4 Aqua im Hands on

    Sonys preisgünstiger Einstieg in die Unterwasserwelt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Abenteuer erneuerbare Energie: Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie
Abenteuer erneuerbare Energie
Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie

Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  2. Zertifizierungspflicht Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  3. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Re: ich Frage mich wie die das vermarkten wollen...

    Niantic | 13:38

  2. Re: S6 vs S5

    NaDu | 13:37

  3. Re: Und wieso soll ich mir ein S6 kaufen?

    cepe | 13:37

  4. Re: 550 Euro für 32 GB

    sofries | 13:36

  5. Juni erst?

    thomas001le | 13:36


  1. 13:35

  2. 12:47

  3. 12:19

  4. 12:02

  5. 11:57

  6. 11:42

  7. 11:39

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel