Star Wars: The Old Republic
Star Wars: The Old Republic (Bild: Electronic Arts)

Star Wars The Old Republic ab 15. November 2012 Free-to-Play

Angekündigt war es schon länger, jetzt hat Electronic Arts weitere Details über die Umstellung von Star Wars: The Old Republic bekanntgegeben - Mitte November 2012 ist es so weit.

Anzeige

Der Großangriff auf World of Warcraft ist gescheitert: Gut ein Jahr nach dem Start von Star Wars: The Old Republic stellt Electronic Arts das Geschäftsmodell um. Ab dem 15. November 2012 ist kein Abo mehr nötig, stattdessen können Spieler grundsätzlich kostenlos das Lichtschwert schwingen. Sie bekommen Zugriff auf alle acht Klassen und können ihren Charakter bis zur derzeitigen Maximalstufe, Stufe 50, aufbauen. Spieler können künftig im Kartellmarkt allerlei Ingame-Gegenstände kaufen. Dazu brauchen sie Kartellmünzen, die sie entweder in kleinen Mengen im Spiel bekommen - oder für echte Euro besorgen.

Laut Electronic Arts bekommen Abonnenten oder Nutzer von Spielzeitkarten zum Free-to-Play-Start abhängig von der Laufzeit ihrer Mitgliedschaft nachträglich Kartellmünzen gutgeschrieben. Das aktuelle Guthaben an Kartellmünzen ist nach dem Einloggen auf der persönlichen Profilseite sichtbar. Zum Free-to-Play-Start werden einmalig weitere 250 Kartellmünzen hinzugefügt. Ehemaligen Abonnenten, die ihr Abo bis zum 20. Dezember 2012 reaktivieren, erhalten Kartellmünzen für sämtliche Monate bis zum 15. November 2012 gutgeschrieben, in denen das Abonnement bestand.


Rulf 14. Nov 2012

tja dann versteh ich nicht, wie die neue kunden werben wollen...mit anderen spielregeln...

cepe 12. Nov 2012

Wer das Spiel noch nicht kennt, der Story-(Level)Bereich ist wirklich sehenswert. Es gibt...

Trollfeeder 12. Nov 2012

Hmm! Schau mal hier. Vielleicht ein Zeitvertreib bis jemand etwas anderes auf den Markt...

Endwickler 12. Nov 2012

Normale Menschen schreiben "fiel" und Substantive am Anfang groß und so weiter. Davon...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Architekt (m/w) - Software-Platform
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad (Raum Karlsruhe/Stuttgart)
  2. Senior Data Architect Heating- and Building Systems (m/w)
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar
  3. SAP SD Spezialist für Webshopprojekte (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. Softwareentwickler (m/w) Embedded Softwarekomponenten
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Linshof

    Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone

  2. Gericht

    Entscheidung über Haft für Dotcom kommende Woche

  3. Star Wars Episode VII

    The Force Awakens im ersten Teaser

  4. Speedport Hybrid

    Hybrid-Tarif der Telekom ohne LTE-Drosselung

  5. Docker-Alternative

    Spoon bietet virtualisierte Container für Windows

  6. Überbewertete Superrechner

    Quantencomputer hätten kaum was zu tun

  7. FAA

    Privatdrohnen gefährden Flugverkehr

  8. Großbritannien

    Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom

  9. Raumfahrt

    Hayabusa 2 startet in wenigen Tagen

  10. Winter is coming

    Game of Thrones ab Anfang Dezember 2014



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Star Wars X-Wing (DOS): Flugsimulation mit R2D2 im Nacken
Star Wars X-Wing (DOS)
Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

Android-ROM: Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz
Android-ROM
Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

    •  / 
    Zum Artikel