Star Wars: The Old Republic
Star Wars: The Old Republic (Bild: Bioware)

Star Wars Neue Animationen und Schnellreisen für The Old Republic

Update 1.15 steht kurz vor der Veröffentlichung, aber auch an Neuigkeiten für Version 1.2 von Star Wars: The Old Republic arbeitet Bioware bereits. Unter anderem gibt es eine Reihe von überarbeiteten Animationen.

Anzeige

Der Patch auf Version 1.15 von Star Wars: The Old Republic soll unter anderem für langsame Rechner eine neue Option im Grafikmenü haben, die "sehr niedrige" Einstellungen bei der Shader-Komplexität bietet. Dazu kommen eine Reihe kleinerer Verbesserungen und Fehlerkorrekturen. Spieler können auf den Testservern bereits die neue Fassung ausprobieren. Bioware hat im Chat mit der Community auch schon Details über das nächste große Update verkündet. Es trägt die Versionsnummer 1.2 und soll unter anderem eine Reihe von überarbeiteten Animationen enthalten - insbesondere solche, die dafür sorgen, dass die Bewegungen von Spielern im Kampf und der Schaden, den sie dabei anrichten, stimmiger sind. Als Beispiel nennt Bioware den Granatwurf von Sturmtruppen.

Auch das mitunter zeitraubende Reisen will Bioware verkürzen. So soll es ab Version 1.2 von SWTOR die Möglichkeit geben, auf einigen der Reihen die nervtötende Lauferei durch die Orbitalstationen mit einem Mausklick abzukürzen. Außerdem soll das Update eine Reihe von Emotes bieten - die der Spieler aber erst freischalten muss. Details hat Bioware noch nicht verraten.

Bioware hatte außerdem bereits mitgeteilt, dass der Rakghouls-Handlungsstrang fortgesetzt und an einem neuen Planeten Namens Denova gearbeitet wird, auf dem es weitere Operationen, ein zusätzliches Schlachtgebiet und möglicherweise eine frische Weltraummission geben soll. Ebenfalls oben auf der Prioritätenliste stehen Player-versus-Player-Inhalte, unter anderem soll es künftig PvP-Ranglisten geben.

Das alles könnte dafür sorgen, dass sich die Spieler noch ausgiebiger mit The Old Republic beschäftigen. Wie Greg Zeschuk von Bioware kürzlich gesagt hat, verbringen die typischen Spieler rund vier bis sechs Stunden pro Partie in der Welt von Star Wars - das sollen die Auswertungen der Statistiken zeigen. Am aktivsten sind die Sternenkrieger normalerweise an Sonntagnachmittagen.


Trollfeeder 28. Feb 2012

Du meinst Fußball, oder?

gisu 28. Feb 2012

Bugverseucht? Gut kann man drüber streiten, Star Wars Galaxys war Bugverseucht, dennoch...

Maxiklin 27. Feb 2012

Mach es wie einige in meinem Bekanntenkreis, einfach mal nen Kumpel fragen, der gerade...

Kommentieren



Anzeige

  1. SharePoint Entwickler (m/w)
    ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. Assistent (m/w)
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  3. IT-Systemspezialist (m/w) Team IT-Laborinformationssystems (LIS) / Parametrierung
    synlab Services GmbH, Augsburg
  4. Ingenieur Softwareentwicklung (m/w) im Bereich Entwicklung / Automatisierungstechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Samsung-UHDTV kaufen und Sommer-Bonus erhalten
    100,00€ bis 1.000,00€ Cashback
  2. Marshall STANMOREBLACK stanmore Bluetooth-Lautsprecher
    285,00€ statt 329,00€
  3. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook hat fast 1,5 Milliarden Nutzer

  2. Magnetische Induktion

    US-Wissenschaftler verbessern drahtlose Stromübertragung

  3. DDR4-4000

    Gskills neuer Arbeitsspeicher taktet mit 2 GHz

  4. Yager

    Dead-Island-2-Projektgesellschaft ist insolvent

  5. Nokia

    Ozo nimmt 360-Grad-Videos in Echtzeit auf

  6. Nintendo

    Wii U schafft die 10-Millionen-Marke

  7. Allison Road

    Das geistige Erbe von Silent Hill entwickelt ein Deutscher

  8. Windows 10

    Verteilung des Gratis-Upgrades erzwingen

  9. Actionspiel

    EA kündigt Titanfall Online an

  10. Windows 10 im Test

    Unfertiger, aber guter Windows-8.1-Bugfix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

  1. Re: LG G4 Klon !!!!

    arrrghhh.... | 01:54

  2. Re: Selber Schuld, wenn man in deutsche...

    Shiv0r | 01:35

  3. Re: Erzwingen über cmd funktioniert nicht

    Abseus | 01:28

  4. Re: Eine Bitte an Christian Kesler:

    triplekiller | 01:06

  5. Re: In 5 Jahren: Facebook hat 15 Milliarden Nutzer

    teenriot* | 00:59


  1. 22:38

  2. 18:20

  3. 17:18

  4. 16:58

  5. 16:04

  6. 15:47

  7. 15:15

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel