Abo
  • Services:
Anzeige
Maps auf dem iPhone mit aktivierter dunkler Seite der Macht
Maps auf dem iPhone mit aktivierter dunkler Seite der Macht (Bild: Golem.de)

Star Wars: Die dunkle Seite von Google

Maps auf dem iPhone mit aktivierter dunkler Seite der Macht
Maps auf dem iPhone mit aktivierter dunkler Seite der Macht (Bild: Golem.de)

Ein Sternenzerstörer markiert das Zuhause in Maps, Einträge im Kalender erinnern an die Premiere von Das Erwachen der Macht: Google wirbt für den neuen Star-Wars-Film - und zeigt, wie schnell und umfassend persönliche Daten und Anwendungen infiltriert werden können.

Anzeige

Die helle oder die dunkle Seite der Macht: Diese Wahl haben seit heute auch Nutzer von Google. Das Unternehmen wirbt in Kooperation mit Disney für den neuen Star-Wars-Film. Und zwar mit einer Kampagne, die weit über die gewohnte Reklame oben auf der Liste mit den Suchergebnissen hinausgeht.

Stattdessen können sich Nutzer auf einer Star-Wars-Seite von Google für eine der beiden Seiten der Macht entscheiden: hell oder dunkel. Nach und nach sind dann in vielen Anwendungen und Apps von Google Hinweise auf das Universum von Star Wars untergebracht.

In Google Maps auf dem Smartphone schwebt plötzlich ein Sternenkreuzer über der als Zuhause angegebenen Adresse. Im Kalender trägt der Suchmaschinenbetreiber Hinweise auf den Kinostart von Das Erwachen der Macht ein. Die Laufleiste mit der Zeitanzeige in Youtube ist plötzlich in einer Art Lichtschwert-Design gehalten: Anhänger des Imperators sehen sie in Rot, Fans der Rebellion in Blau. Dazu ist ab und zu das Aktivierungsgeräusch der Jedi-Waffe zu hören.

Star Wars ist überall

Laut Google sind weitere solcher Anspielungen in Gmail, Inbox by Gmail, Android Wear und anderen Diensten untergebracht. Welche genau, muss der Nutzer selbst herausfinden. Wie Google in seinem Blog erklärt, sind bis zur Premiere des neuen Films noch "einige Überraschungen" geplant, darunter der "Millennium Falke in all seiner (virtuellen) Pracht". Mehr verrät die Firma nicht. Es liegt keine konkrete Liste der von Google durchgeführten Änderungen vor. Auf die Einträge im Kalender weist immerhin das FAQ hin.

Google beschreibt die Werbeaktion in seinem Blog als Idee der Fans unter seinen Mitarbeitern, die als Tribut an die "monumentale Heldengeschichte" Star Wars gemeint sei. Das wirkt durchaus glaubwürdig. Trotzdem könnte es nicht nur Sternenkriegern mit einem Faible für Datenschutz ein bisschen unheimlich werden, wenn sie feststellen, wie rasch Anwendungen und Daten aus ihrem Alltag von Google beeinflussbar sind.

Immerhin: Auf der offiziellen Star-Wars-Google-Seite lassen sich die Änderungen mit einem Klick zwischen die helle und die dunkle Seite rückgängig machen. Auch die Einträge im Kalender werden dann wieder entfernt.


eye home zur Startseite
pierrot 25. Nov 2015

Was genau meinst du mit "G-Stern-Stern-gle"? Hast du Angst vor der Firma, deren Namen...

Friko44 24. Nov 2015

Vielleicht wird dem einen oder anderen User, der schon jahrelang wie selbstverständlich...

ibsi 24. Nov 2015

Ja genau, ich hatte auch auf der Webseite geschaut. Da passiert wohl nichts (jedenfalls...

LuftSchnitzel 23. Nov 2015

Was mir bis jetzt noch aufgefallen ist, ist dass das Overlay des Youtube Players sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Markdorf
  2. Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 349,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Tipps für IT-Engagement in Fernost
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM


  1. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  2. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  3. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  4. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  5. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  6. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  7. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  8. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  9. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  10. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: IMHO: FTTH ist auch ziemlicher overkill

    RipClaw | 13:22

  2. Der schwerste Schritt für Entwickler

    GaliMali | 13:19

  3. Re: Nur um das nochmal klar zu stellen

    Komischer_Phreak | 13:14

  4. Mund aufmachen reicht leider nicht

    Friedhelm | 13:14

  5. Gute Idee, doch in Zeiten von KI nicht...

    Friedhelm | 13:02


  1. 12:59

  2. 15:33

  3. 15:17

  4. 14:29

  5. 12:57

  6. 12:30

  7. 12:01

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel