Konzeptgrafik aus Namco-Bandais Star-Trek-Spiel
Konzeptgrafik aus Namco-Bandais Star-Trek-Spiel (Bild: Namco-Bandai)

Star-Trek-Videospiel Kirk und Spock ballern ab 2013

Star Trek lässt es 2013 im Kino und auf PC und Konsolen krachen. Namco-Bandai hat neue Spielszenen veröffentlicht, in denen die junge Enterprise-Crew in heftige Feuergefechte verwickelt ist.

Anzeige

Anfang 2013 kommt ein neues Star-Trek-Spiel, entwickelt wird es von Namco-Bandai in Kooperation mit dem Filmstudio Paramount Pictures. Mit einem neuen Video und einigen Konzeptgrafiken gibt Namco nun einen Ausblick auf das, was Science-Fiction-Fans in dem Spiel zu erwarten haben - und das sind ziemlich heftige Feuergefechte auf Raumschiffen und Planeten. Die können auch im kooperativen Mehrspielermodus zu zweit durchstanden werden.

Zeitlich angesiedelt ist das Star-Trek-Spiel nach den Geschehnissen von J. J. Abrams' erfolgreichem Star-Trek-Film aus dem Jahr 2009. Darin verändert ein übermächtiger Gegner aus der Zukunft die Geschichte des Star-Trek-Universums drastisch und unwiederbringlich. Die Gegenwehr in Form von James T. Kirk, Spock und den anderen bekannten Charakteren der Enterprise muss sich - mit etwas Hilfe aus der Zukunft - erst noch zusammenraufen.

  • Star Trek - Konzeptgrafik (Bild: Namco-Bandai)
  • Star Trek - Konzeptgrafik (Bild: Namco-Bandai)
  • Star Trek - Konzeptgrafik (Bild: Namco-Bandai)
Star Trek - Konzeptgrafik (Bild: Namco-Bandai)

Auch der für 2013 geplante Film, der kurz nach dem Verkaufsstart des Namco-Spiels in die Kinos kommen wird, widmet sich wieder diesem jungen, neuen Star-Trek-Szenario.


Trockenobst 19. Apr 2012

Sicherlich. Aber deren Output-Rate ist in den letzten 5 Jahren doch sehr schmal für das...

Trockenobst 19. Apr 2012

Willkommen im Schmerz: http://forum.golem.de/kommentare/games/star-trek-videospiel-kirk...

Trockenobst 19. Apr 2012

Ach, das ist mit 4 Wochen auf dem Crosstrainer zu lösen ;^) Das sind nur 13 Folgen im...

LH 19. Apr 2012

Das sehe ich anders. Die hätten aber nicht die Freiheit gegeben, die man haben wollte...

lolig 18. Apr 2012

Ja gab es, ich hab gerade mal aus neugier Wikipedia zu rate gezogen ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Projekt Office Mitarbeiter (m/w)
    ADAC e.V., München
  2. Softwareentwickler Steuergeräte (m/w)
    GIGATRONIK Ingolstadt GmbH, Ingolstadt
  3. SW-Entwickler (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Java Software Developer (m/w) - Software Provisioning
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Amazon Last-Minute-Angebote Tag 10: Games, Blu-ray, Technik u. v. m.
  2. NEU: Caseking Early Christmas
    (u. a. VTX3D Radeon R9 290 X-Edition V2 4GB DDR5 229,90€)
  3. NEU: Gewinnspiel zum 20. Geburtstag der PlayStation
    (Teilnahme über Kauf eines PSN-Code im Wert von über 30 EUR)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  2. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  3. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  4. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  5. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  6. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  7. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  8. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  9. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  10. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel