Abo
  • Services:
Anzeige
Star Trek Online - Agents of Yesterday
Star Trek Online - Agents of Yesterday (Bild: Perfect World)

Star Trek Online: Abenteuer mit der alten Enterprise

Star Trek Online - Agents of Yesterday
Star Trek Online - Agents of Yesterday (Bild: Perfect World)

Vor rund 50 Jahren war sie der Stolz der Föderation, demnächst können Spieler die Enterprise der Constitution-Klasse in Star Trek Online selbst durchs All steuern: die Entwickler haben eine Erweiterung mit einem Schwerpunkt auf der klassischen Serie angekündigt.

Vor rund 50 Jahren lief die erste Staffel von Star Trek im Fernsehen. Das wird mit allerlei Fan-Aktivitäten gefeiert - und nun auch in Star Trek Online. Die Entwicklerstudios Perfect World und Cryptic wollen im Sommer 2016 eine Erweiterung namens Agents of Yesterday veröffentlichen. Darin können Trekker sechs zusätzliche Raumschiffe aus der Originalserie steuern, darunter die Enterprise der Constitution-Klasse und ein Forschungsschiff der Daedalus-Klasse.

Anzeige

Spieler sollen in Agents of Yesterday außerdem einen Captain zur Zeit von Kirk und Spock erstellen können. Die virtuellen Gegenstücke zu Chekov und Scotty sind sogar halboffiziell mit dabei: Die Schauspieler Walter Koenig und Chris Doohan (Sohn von James Doohan) leihen dem Chefingenieur ("Ich schaff's in einer Stunde") und dem Navigator ihre Stimme.

  • Star Trek Online - Agents of Yesterday (Bild: Perfect World)
  • Star Trek Online - Agents of Yesterday (Bild: Perfect World)
  • Star Trek Online - Agents of Yesterday (Bild: Perfect World)
  • Star Trek Online - Agents of Yesterday (Bild: Perfect World)
  • Star Trek Online - Agents of Yesterday (Bild: Perfect World)
  • Star Trek Online - Agents of Yesterday (Bild: Perfect World)
Star Trek Online - Agents of Yesterday (Bild: Perfect World)

Außerdem werden Fans in den Missionen des Free-to-Play-MMORPGs mehrere Orte aus der Serie besuchen könne, etwa Taurus VII und Edren (der Gorn-Felsplanet).


eye home zur Startseite
Teebecher 12. Mai 2016

Der Name lässt vermuten, dass es sich um ein Browser Game handeln könnte. Im Text kein...

Stippe 09. Mai 2016

Das (wollen) die "Elite-Spieler" aber nicht hören. Sobald Hans-Wurst, der z.B. seine...

Lala Satalin... 08. Mai 2016

Wohl nicht mit diesen Assets. Haben die da noch ne Modem-Anbindung? Das lädt ja lahm...

Lala Satalin... 08. Mai 2016

Da ist viel zu wenig Kunstrauschen drinne, man kann noch zu viel erkennen. :D

ArcherV 08. Mai 2016

STO war leider broken by design. Halt ein weitere WoW Clon mit Star Trek Schiffen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  2. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  3. bimoso GmbH, Hamburg, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 370,99€
  2. 81,50€

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: Trollfabrik?

    Tremolino | 13:08

  2. Re: Manipulative Bildauswahl

    Tremolino | 13:04

  3. WPS?

    Bayer | 13:04

  4. Re: Why not both?

    Siberian Husky | 12:58

  5. Re: RK3288 boards:neuer video decodierer ffplay...

    mr_tux | 12:57


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel