Abo
  • Services:
Anzeige
FPS-Modul von Star Citizen
FPS-Modul von Star Citizen (Bild: Cloud Imperium Games)

Star Citizen: Atemlos kämpft es sich schlechter

FPS-Modul von Star Citizen
FPS-Modul von Star Citizen (Bild: Cloud Imperium Games)

Vergleichsweise realistisch und taktisch sollen in Star Citizen die Ego-Shooter-Kämpfe etwa auf Raumstationen sein. Zu viele schnelle Bewegungen und die unpassende Körperhaltung wirken sich negativ auf die Treffsicherheit aus - auch in der Kampagne.

Anzeige

Das Entwicklerstudio Cloud Imperium Games hat neue Informationen über den First-Person-Shooter-Modus von Star Citizen veröffentlicht. Die Pläne betreffen neben der persistenten Onlinewelt ausdrücklich auch die Kampagne, die als Modul mit dem Titel Squadron 42 ein Teil des Weltraumspiels wird.

Anders als in den meisten aktuellen Shootern soll es in Star Citizen nicht zwei, sondern drei Körperhaltungen geben. Neben der normalen Ansicht und der mit näher vor das Auge gehaltener Waffe soll als dritte ein Modus namens "Lowered" kommen. Dabei hält der Spieler seine Waffe locker in der Hand nach unten.

Vorteil: Er soll sich schneller bewegen und sprinten können. Nachteil: Ein Schuss aus der Hüfte hat eine stark verminderte Treffsicherheit und es gibt auch keine Zielmarkierung; der Wechsel zu einer anderen Körperhaltung dauert recht lange.

Laut den Entwicklern soll das Ganze letztlich fast automatisch ablaufen und sich natürlich anfühlen. Wer zu einem Sprint ansetzt, soll automatisch zu "Lowered" wechseln, während man mit einem per Maustaste ausgelösten Schuss in den mittleren Modus schaltet.

Auch die simulierte Atmung soll in den bewusst etwas langsamer und taktischer konzipierten Gefechten eine Rolle spielen. Wer in den simulierten Pausen zwischen Ein- und Ausatmen schießt, soll ebenso besser treffen als ein Spieler, der seinen Atem per Tastendruck für ein paar Augenblicke anhält.

Dazu kommt noch das Element Ausdauer. Wer sich gerade viel bewegt hat, soll zum einen ohne Erholung irgendwann nur noch kurz sprinten können, zum anderen sinkt die Treffsicherheit weiter. Die Entwickler veröffentlichen dazu in ihrem Blog konkrete Zahlen: Bei voller Ausdauer hat der Spieler direkt nach dem Ein- oder Ausatmen genau eine Sekunde Zeit, um mit hoher Treffsicherheit einen Schuss abzufeuern.

Die Entwickler merken an, dass sie momentan überlegen, das System aus Atmung und Ausdauer auch in andere Bereiche von Star Citizen zu integrieren, etwa in die Raumschlachten im All. Eine Entscheidung hierüber gibt es derzeit aber wohl noch nicht.


eye home zur Startseite
mgh 17. Apr 2015

Word! oder haten... Gut, die Elite-Fanboys sind langsam ruhig geworden. Die Langeweile...

Dwalinn 17. Apr 2015

Sag das mal zu einen Deutschlehrer der mit dir über den sinn eines Buchs diskutiert

nanopolymer 16. Apr 2015

Ja, das wäre echt schick! Obwohl ich mir sicher bin, nachdem das bisher realisierte...

shani 15. Apr 2015

Es ist zwar nur ein falsches Wort, aber es verändert gleich die gesamte Bedeutung des...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. BST eltromat International Leopoldshöhe GmbH, Bielefeld
  3. über Ratbacher GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)
  4. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. X-Men Apocalypse, The Huntsman & The Ice Queen, Asterix erobert Rom, The Purge, Shutter...
  2. 99,00€
  3. (u. a. Better Call Saul 1. Staffel Blu-ray 12,97€, Breaking Bad letzte Staffel Blu-ray 9,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: geHyptes Produkt - 99% der Leute können das...

    ArcherV | 20:21

  2. Seit heute geht bei mir nichts mehr... Hilfe!

    RainerWahnsinn | 20:21

  3. Re: Hoch lebe Fritz...

    magic23 | 20:20

  4. Re: Das Gerichtswesen gehört renoviert

    lear | 20:16

  5. Re: Hat Microsoft eigentlich noch eine...

    Jesper | 20:14


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel