Abo
  • Services:
Anzeige
Coreonline.com von Square Enix
Coreonline.com von Square Enix (Bild: Golem.de)

Square Enix: Werbung für Spielzeit

Coreonline.com von Square Enix
Coreonline.com von Square Enix (Bild: Golem.de)

Ein neues Modell für die Vermarktung etwas älterer Spiele probiert Square Enix aus. Auf Coreonline.com können Spieler sich Werbung anschauen - und dann kostenlos Hitman und später Tomb Raider spielen.

"High Definition Games in your Browser" lautet der Slogan, mit dem Square Enix sein neues Portal Coreonline.com gestartet hat. Das bietet derzeit die Möglichkeit, das 2006 veröffentlichte Hitman Blood Money und Mini Ninjas kostenlos im Browser zu spielen. Im Gegenzug muss der Spieler allerdings ein paar Spots anschauen. Benutzer können sich Spielzeit verdienen, indem sie aus einer Vielzahl von verfügbaren Videos wählen. Für eine Minute Reklame kann man 20 Minuten spielen - allerdings kann sich das laut dem Publisher künftig generell oder bei einzelnen Titeln durchaus noch ändern.

Anzeige

Wer die Werbung nicht sehen möchte, darf alternativ für einzelne Level oder ganze Spiele bezahlen - das gesamte Hitman etwa kostet rund 5 US-Dollar. Langfristig will der Betreiber weitere Titel online stellen - angekündigt ist für Oktober 2012 Lara Croft and The Guardian of Light, später soll Tomb Raider Legends folgen.

Das Angebot befindet sich noch in der Betaphase. Das ist unter anderem an teils sehr langen Wartezeiten und häufigen Fehlermeldungen zu spüren. Square Enix arbeitet mit Google zusammen, was bedeutet, dass sich Spieler mit ihrem Google-Account anmelden können. Außerdem läuft Coreonline.com ohne zusätzliche Software mit Chrome - wer den Internet Explorer oder Firefox verwendet, bekommt ein Plug-in installiert. Hitman läuft nur unter Windows, Mini Ninjas auch unter Mac OS.


eye home zur Startseite
Himmerlarschund... 31. Aug 2012

Das ist bestenfalls zivilrechtlich interessant...

Himmerlarschund... 31. Aug 2012

Wieso Freibier-Mentalität. Mein Rechner guckt sich doch die Werbung an. Letztendlich wird...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ibau GmbH, Münster
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. FERCHAU Engineering GmbH, Chemnitz (Home-Office möglich)
  4. WEMACOM Telekommunikation GmbH, Schwerin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (täglich neue Deals)
  3. (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen

  2. Quartalszahlen

    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

  3. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  4. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  5. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  6. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  7. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  8. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  9. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  10. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Besuch beim HAX Accelerator Made in Shenzhen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

  1. Re: Noch genauere Karten?

    amagol | 03:07

  2. Re: Ist doch nur noch für Kriminelle

    Flexy | 02:55

  3. Re: Halte ich für Schwachsinn, das Datenzugriff...

    Keepo | 02:50

  4. Re: Terror und die daraus folgenden Forderungen

    stiGGG | 02:37

  5. Re: Nichts neues

    Wallbreaker | 02:26


  1. 23:40

  2. 23:14

  3. 18:13

  4. 18:06

  5. 17:37

  6. 16:54

  7. 16:28

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel