Square Enix: Teil 3 von Final Fantasy 13 mit mehr Action
Final Fantasy 13 (Bild: Square Enix)

Square Enix Teil 3 von Final Fantasy 13 mit mehr Action

Die alte Heldin Lightning, aber ein neues Kampfsystem sowie eine dynamische und offene Welt soll der dritte Teil von Final Fantasy 13 laut Publisher Square Enix bieten.

Anzeige

Die ehemalige Soldatin Lightning ist erneut Hauptfigur in einem Rollenspiel der Final-Fantasy-Reihe. Dabei handelt es sich um den mittlerweile dritten Teil von Final Fantasy 13, das 2013 für Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen soll. Die Handlung spielt einige hundert Jahre nach dem Teil 2 auf der aus vier großen Abschnitten bestehenden Welt Novus Partus, die eigentlich dem Untergang geweiht ist - jedenfalls dann, wenn Lightning nicht eine Lösung einfällt.

  • Konzeptgrafik von Final Fantasy 13 Lightning
  • Konzeptgrafik von Final Fantasy 13 Lightning
  • Konzeptgrafik von Final Fantasy 13 Lightning
Konzeptgrafik von Final Fantasy 13 Lightning

Das Kampfsystem von Final Fantasy 13 Lightning soll dem Spieler laut Square Enix mehr Kontrolle geben und sich deutlich actionlastiger anfühlen - blocken, hüpfen und sogar klettern ist in den Gefechten in Echtzeit möglich. Außerdem soll es mehr Möglichkeiten geben, die Fähigkeiten der Figuren mit Waffen und anderen Ausrüstungsgegenständen zu beeinflussen.

Etwas kryptisch muten Hinweise der Entwickler an, dass es Funktionen geben soll, die "die spielinterne Welt mit der realen Welt verknüpfen" - weitere Hinweise, wie das ablaufen soll, gibt es wohl erst später. Ähnlich vage bleiben Andeutungen, dass manche Bereiche, Missionen und Leute nur "zu bestimmten Zeitpunkten anzufinden bzw. zu betreten sein" sollen. Zusätzlich verspricht Square Enix eine äußert detailreiche Welt - und außerdem imposante Sonnenauf- und -untergänge.

Der erste Teil von Final Fantasy 13 ist in Europa Anfang 2010 auf den Markt gekommen, der zweite Teil folgte Anfang 2012. Im ersten war Lightning, die eigentlich den Namen Claire Farron trägt, die zentrale Figur, im zweiten ihre Schwester Serah.


Manaki 28. Nov 2012

Man hört immer nur noch Kritik... das kommt mir zu den Ohren langsam raus. Ich hab Final...

Garius 03. Sep 2012

Freu dich doch. Spiel den ersten durch und kauf dir dann die Nachfolger zum Nice Price...

Garius 03. Sep 2012

Meinst du den schwindenden Schwierigkeitsgrad? Na dann leg die Scheiben bei Gelegenheit...

fratze123 03. Sep 2012

was haben mich die nicht abbrechbaren filmchen genervt, wo man direkt im anschluss ohne...

Slark 03. Sep 2012

Wenn es wie bei "Zelda - Majora's Mask" ist, dann kann ich es mir gut vorstellen. Ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Specialist (m/w) Regional Support Center
    Siemens AG, Eschborn
  2. SAP Produktmanager (m/w)
    Bosch Thermotechnik GmbH, Wetzlar
  3. SAP Inhouse Consultant (m/w) Finance
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  4. IT Risk Officer/IT Risiko Spezialist (m/w) für Operatives Risiko Management
    Vattenfall Europe Business Services GmbH, Hamburg, Berlin, Amsterdam (Niederlande)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Lufthansa Taxibot

    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

  2. Geheimdienste

    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

  3. Geheimdienste

    DE-CIX bei manipulierter Hardware machtlos gegen Spionage

  4. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  5. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  6. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  7. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen

  8. Phishing-Angriffe

    Nigerianische Scammer rüsten auf

  9. Nvidia Shield Tablet ausprobiert

    Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller

  10. Videostreaming

    Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

    •  / 
    Zum Artikel