Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Tomb Raider
Artwork von Tomb Raider (Bild: Square Enix)

Square Enix: Auch Lara kann die Bilanz nicht retten

Artwork von Tomb Raider
Artwork von Tomb Raider (Bild: Square Enix)

Mit Hitman, Tomb Raider und Sleeping Dogs hat Square Enix in letzter Zeit richtig gute Spiele veröffentlicht - und rutscht trotzdem im Gesamtjahr wegen enttäuschender Verkaufszahlen ins Minus.

Ein starkes Produkt, sehr viel Werbeaufwand in den USA und in Europa - trotzdem hat sich Tomb Raider nur vergleichsweise schwach verkauft. Bis Ende März 2013 hat Square Enix von dem Titel offiziell nur 3,4 Millionen Exemplare abgesetzt. Ähnlich enttäuschend war trotz hoher Qualität offenbar der Absatz von Hitman: Absolution und Sleeping Dogs, was dem japanischen Publisher Square Enix im Ende März 2013 abgelaufenen Geschäftsjahr ein Minus beschert hat.

Der Gesamtumsatz ist gegenüber dem Vorjahr zwar um 15,7 Prozent auf rund 148 Milliarden Yen (rund 1,12 Milliarden Euro) gestiegen. Aber unter dem Strich kam ein Nettoverlust von 13,7 Milliarden Yen (rund 104 Millionen Euro) heraus - im Vorjahr wurde noch ein Gewinn in Höhe von 6,06 Milliarden Yen (45,9 Millionen Euro) erreicht. Ein weiterer Grund für den Verlust sind Abschreibungen und Umstrukturierungen. Die Zahl der Mitarbeiter hat sich übrigens trotzdem erhöht: von rund 3.400 auf rund 3.700 weltweit.

Anzeige

Für die Zukunft hat sich das Unternehmen vorgenommen, die Produktionszyklen neuer Titel zu verkürzen und damit die Kosten zu senken. Das Management will außerdem verstärkt neue Plattformen wie Smartphones und Tablets ins Visier nehmen und künftig das Portfolio stärker am Geschmack in den einzelnen Regionen der Welt ausrichten, so dass im aktuellen Geschäftsjahr wieder ein Plus in Höhe von 3,5 (rund 26,5 Millionen Euro) bis 6 Milliarden Yen (rund 45,5 Millionen Euro) anfällt.

Das Spielepublishing ist das wichtigste Geschäftsfeld von Square Enix. Auf Platz 2 folgt der Betrieb von Arcadehallen in Japan - aber auch dieses Business schwächelt derzeit spürbar.


eye home zur Startseite
Natchil 19. Sep 2013

Nö. Tomb Raider und Hitman fand ich genial, sag was du willst.

MrBrown 16. Mai 2013

Ich kann z.B. kaum für mich nennenswerte PS1 Spiele aufzählen. Für die Dreamcast fallen...

MrBrown 15. Mai 2013

Diese Hardcorefans sind aber nicht "die Spieler", sondern nur eine klitzekleine...

sh4itan 15. Mai 2013

Hier wird ja auch nur subjektiv bewertet und nicht auf Basis von Statistiken...

Wakarimasen 14. Mai 2013

Prima eine verminderte Entwicklungszeit das ist der Anfang einer langen Serie schlechter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Neu-Ulm
  2. Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. MEIERHOFER AG, München, St. Valentin (Österreich)
  4. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)
  2. (u. a. Fallout 4 USK 18 für 19,99€ inkl. Versand, The Expendables Trilogy Limited Collector's...

Folgen Sie uns
       


  1. Postauto

    Autonomer Bus baut in der Schweiz einen Unfall

  2. Neues iPhone

    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

  3. Festnetz

    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

  4. Zertifikate

    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

  5. Kreditkartenmissbrauch

    Trumps Hotelkette mit Malware infiziert

  6. Open Location Platform

    Here lässt Autos miteinander sprechen

  7. Facebook

    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

  8. TV-Kabelnetz

    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten

  9. DDoS

    Das Internet of Things gefährdet das freie Netz

  10. Hilfe von Google

    Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. es gibt auch gsm Telefonie die wie Festnetz dann sind

    NaruHina | 06:59

  2. Re: Bewohner umsiedeln aber Touristen anlocken - wat?

    Wurzelgnom | 06:35

  3. Re: Vodafone Kabel Deutschland

    robinx999 | 06:32

  4. Re: 100k - wie süß

    Sharra | 06:26

  5. Re: 132 Euro im Monat, nie im Leben!

    gadthrawn | 06:24


  1. 07:17

  2. 19:12

  3. 18:52

  4. 18:34

  5. 18:17

  6. 17:51

  7. 17:25

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel