Alon Zakai präsentiert Emscripten.
Alon Zakai präsentiert Emscripten. (Bild: JSConf.eu)

SQL.js SQLite in Javascript

Emscripten-Entwickler Alon Zakai hat mit SQL.js die freie SQL-Datenbank SQLite in einer Javascript-Version veröffentlicht. Die Umsetzung erfolgte mit Emscripten.

Anzeige

SQL.js ist komplett in Javascript realisiert und stellt eine funktionierende Version von SQLite im Browser zur Verfügung. Dahinter steckt der mittlerweile bei Mozilla angestellte Alon Zakai. Er übersetzte den C-Code von SQLite mit Hilfe des von ihm entwickelten Werkzeugs Emscripten, das von LLVM erzeugten Bytecode in Javascript umwandelt.

Zakai verzichtet darauf, SQL.js in ein Closure zu kapseln, da dies die Ausführung in manchen Javascript-Engines verlangsamt. Auch unterstützt die aktuelle Version noch keine persistente Datenspeicherung. Wird ein Browserfenster geschlossen, gehen auch die in der Datenbank abgelegten Daten verloren.

Mit einer Erweiterung um persistente Datenspeicherung mittels IndexedDB wäre es aber möglich, auf diesem Weg einen sogenannten Polyfill für WebSQL zu bauen. WebSQL wurde vom W3C aufgegeben, so mancher Entwickler trauert einer einfachen SQL-Datenbank, die im Browser läuft, aber nach.

SQL.js steht unter der MIT-Lizenz, während SQLite selbst Public Domain ist. Der Code steht auf Github bereit.

Zee.js

In Zakais Github-Repository findet sich seit kurzem auch Zee.js, eine Javascript-Umsetzung der Bibliothek zlib, die Zakai mit Hilfe von Emscripten vorgenommen hat.


matthias.reissner 15. Mär 2012

Der Vorteil ist, dass ich Node.js als eine Art "OS" bzw. "JVM" laufen lassen kann. Nur...

bloody.albatross 08. Mär 2012

Google verbietet den Browsern ihre Dienste in einen Frame anzuzeigen. Womöglich liegt es...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter / Mitarbeiterin für IT-Systemadministration
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V., Marburg
  2. Webentwickler (m/w)
    Kienbaum Management Service GmbH, Gummersbach, Düsseldorf
  3. Software Application Engineer E-Commerce (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  4. Re­quire­ments-In­ge­nieur (m/w)
    S1nn GmbH & Co. KG, Stutt­gart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  2. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  3. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  4. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  5. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  6. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  7. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  8. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  9. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  10. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schlaf gut, Philae: Die aufregenden letzten Tage des Kometenlanders
Schlaf gut, Philae
Die aufregenden letzten Tage des Kometenlanders
  1. Rosetta-Mission Philae ist im Tiefschlaf
  2. Philae Kometen-Lander driftet ab
  3. Philae Erstes Raumschiff landet auf einem Kometen

Chaos Computer Club: Der ungeklärte Btx-Hack
Chaos Computer Club
Der ungeklärte Btx-Hack
  1. Geheimdienst BND möchte sich vor Gesichtserkennung schützen
  2. Sicherheitstechnik Wie der BND Verschlüsselung knacken will
  3. BND-Kauf von Zero Days CCC warnt vor "Mitmischen im Schwachstellen-Schwarzmarkt"

Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  2. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten
  3. Yoga 3 Pro Lenovos erstes Convertible mit Core M wiegt 1,2 Kilogramm

    •  / 
    Zum Artikel