Abo
  • Services:
Anzeige
Der neue mobile Beamer Spro Plus von ZTE
Der neue mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)

Spro Plus: ZTE präsentiert Beamer mit eingebautem Tablet

Der neue mobile Beamer Spro Plus von ZTE
Der neue mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)

Ein kleiner Beamer kann unterwegs praktisch sein - warum nicht gleich noch ein Tablet miteinbauen, denkt sich ZTE. Mit dem Spro Plus hat der Hersteller ein ungewöhnliches, aber interessantes Gerät vorgestellt.

ZTEs Reihe an kleinen und mobilen Beamern ist um ein Gerät reicher: Auf dem Mobile World Congress (MWC) 2016 hat der chinesische Hersteller das Modell Spro Plus präsentiert. Als Besonderheit hat der Beamer ein eingebautes hochauflösendes Display, über das sich das Gerät bequem bedienen lassen soll.

Anzeige
  • Der mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)
  • Der mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)
  • Der mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)
  • Der mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)
  • Der mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)
  • Der mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)
Der mobile Beamer Spro Plus von ZTE (Bild: ZTE)

Der Amoled-Bildschirm ist 8,4 Zoll groß und hat eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Das ergibt eine Pixeldichte von 350 ppi, Inhalte sollten also scharf angezeigt werden. Als Betriebssystem kommt laut Datenblatt Android 6.0 zum Einsatz, auf dem eine eigene Benutzeroberfläche installiert sein dürfte.

500 Lumen und JBL-Lautsprecher

Der Laser-Beamer bietet eine Helligkeit von 500 Lumen und eine Auflösung 1.366 x 768 Pixeln. Auf einer maximalen Entfernung von 2,4 Metern soll der Projektor ein 80 Zoll großes Bild an eine Projektionsfläche werfen können. Mit einer vertikalen und horizontalen Trapezkorrektur kann das Bild eingestellt werden, dank Autofokus stellt der Spro Plus automatisch scharf.

Für den Ton sind zwei 4-Watt-Lautsprecher von JBL verantwortlich, zudem sind Mikrofone von Harman eingebaut. Damit lassen sich auch Videokonferenzen mit dem Projektor abhalten.

Snapdragon-Prozessor und viel Speicher

Laut Datenblatt soll im Spro Plus als Prozessor ein Snapdragon 801 oder ein Snapdragon 625 zum Einsatz kommen - eventuell findet hier eine Unterscheidung nach Regionen statt. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß, der interne Flashspeicher 128 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut. WLAN unterstützt der Spro Plus nach 802.11ac, Bluetooth läuft in der Version 4.1.

Ein GPS-Empfänger ist eingebaut. Ein Modell mit LTE-Modem soll ebenfalls auf den Markt kommen. Der eingebaute Akku hat eine Nennladung von 12.100 mAh.

Der Spro Plus soll ab Sommer 2016 erhältlich sein. Den Preis hat ZTE noch nicht bekanntgegeben.


eye home zur Startseite
niemandhier 23. Feb 2016

Aber trotzdem werden sie heller wahrgenommen...

Auric 23. Feb 2016

laut engadget soll es noch eine optionale USB-Kamera zu dem Projektor geben



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Markdorf
  2. PROJECT Immobilien GmbH, Nürnberg
  3. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  3. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: Ich empfehle an dieser Stelle: The Truth...

    Proctrap | 01:56

  2. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    johnsonmonsen | 01:47

  3. Re: iOS, na klar!

    plutoniumsulfat | 01:17

  4. Re: Diebstahl leicht gemacht

    plutoniumsulfat | 01:12

  5. Re: Oder einfach USB kabel

    plutoniumsulfat | 01:08


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel