Abo
  • Services:
Anzeige
Mit dem Microsoft Band 2 lassen sich verschiedene Funktionen des Volvos per Sprache steuern.
Mit dem Microsoft Band 2 lassen sich verschiedene Funktionen des Volvos per Sprache steuern. (Bild: Volvo)

Sprachsteuerung per Smartwatch: Volvo lässt Fahrer mit ihrem Auto sprechen

Durch die Kooperation von Volvo und Microsoft können Volvo-Fahrer ihr Fahrzeug auf eine neue Weise bedienen: Künftig lassen sich verschiedene Funktionen per Spracheingabe über das Microsoft Band 2 steuern - beispielsweise für die Eingabe eines Navigationsziels.

Volvo hat bekanntgegeben, dass Fahrer künftig verschiedene Funktionen ihres Volvos über das Fitness-Wearable Microsoft Band 2 per Spracheingabe steuern können. In Zusammenarbeit mit Microsoft hat der schwedische Hersteller seine App Volvo On Call entsprechend erweitert.

Anzeige

Per Sprachbefehl lassen sich unter anderem Navigationsziele eingeben sowie Funktionen des Wagens steuern. Fahrer können beispielsweise die Heizung einstellen, die Türen verschließen, die Hupe betätigen oder die Scheinwerfer aufblenden lassen. Die Eingaben auf der Uhr werden an das Smartphone weitergeleitet, auf dem die Volvo-On-Call-App den Sprachbefehl auswertet.

  • Das Microsoft Band 2 im Einsatz mit einem Volvo (Bild: Volvo)
  • Das Microsoft Band 2 im Einsatz mit einem Volvo (Bild: Volvo)
  • Das Microsoft Band 2 im Einsatz mit einem Volvo (Bild: Volvo)
Das Microsoft Band 2 im Einsatz mit einem Volvo (Bild: Volvo)

"Mit der Sprachbedienung kratzen wir gerade mal an der Oberfläche dessen, was mit Digital-Assistant-Funktionen alles möglich ist", erklärt Thomas Müller, Leiter des Bereichs Elektrik/Elektronik bei der Volvo Car Group. "Gemeinsam mit Volvo beginnen wir gerade erst, das Potenzial zu verstehen, das die Technologie für die Verbesserung von Fahrersicherheit und Produktivität bietet", sagt Peggy Johnson, Executive Vice President für Geschäftsentwicklung bei Microsoft.

Die Steuerung eines Fahrzeugs per App oder Smartwatch an sich ist nicht neu. So bieten unter anderem Daimler, BMW und Ford Apps an, mit denen Grundfunktionen eines Autos gesteuert werden können. Neu ist die Möglichkeit, diese Eingaben per Sprache vorzunehmen.

Volvo ab Baujahr 2012 ist nötig

Das Microsoft Band ist sowohl mit Windows Phone/Windows 10 Mobile als auch mit Android und iOS kompatibel. Voraussetzung für die Nutzung ist allerdings ein Volvo, der aus dem Jahr 2012 oder später stammt und Volvo On Call unterstützt. In Deutschland soll die neue Sprachfunktion ab dem Frühjahr 2016 verfügbar sein.


eye home zur Startseite
HonkTonk 06. Jan 2016

Wir haben die Sprachsteuerung in unserem S-Max Bj. 2006 und am Anfang war es eine nette...

c4speed 05. Jan 2016

Seit ein paar Wochen bin ich glücklicher Besitzer von einem Band 2. Ich find das Teil...

c4speed 05. Jan 2016

Ich konnte bei meinen Citroen C5 (BJ: 2010) schon sehr zuverlässig per Sprache bedienen...

Seradest 05. Jan 2016

Wenn du das Smartphone sowieso in der Hand hälst ist das auch albern. Wenn das Smartphone...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Koblenz, Stuttgart, Eschborn bei Frankfurt am Main
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik, Dortmund


Anzeige
Top-Angebote
  1. 17,99€
  2. und Gratis-Produkt erhalten
  3. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1060)

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Das macht der doch...

    maze_1980 | 23:10

  2. Re: Dummes Golem-Geschwätz!

    m_jazz | 23:09

  3. Re: was völlig fehlt

    SelfEsteem | 23:06

  4. Re: Keine #3

    Arhey | 23:06

  5. Obama halt so butthurt

    torrbox | 23:05


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel