Abo
  • Services:
Anzeige
Norwegen hört in Vardø Satelliten- und Radiokommunikation ab und braucht für die Verarbeitung einen neuen Supercomputer.
Norwegen hört in Vardø Satelliten- und Radiokommunikation ab und braucht für die Verarbeitung einen neuen Supercomputer. (Bild: Rufus46, CC-BY 3.0)

Spionage: Supercomputer soll Norwegen beim Entschlüsseln helfen

Der norwegische Geheimdienst hat einen Supercomputer bestellt, mit dem gesammelte Daten analysiert und entschlüsselt werden sollen. Bislang hat Norwegen viele Daten zur Verarbeitung an die USA geschickt.

Anzeige

Steelwinter heißt der neue Supercomputer, den der militärische Geheimdienst Norwegens bestellt hat. Mit ihm sollen die großen Datenmengen verarbeitet werden, die Norwegen in Afghanistan und weiteren Ländern im Osten sammelt. Außerdem soll Steelwinter bei der Entschlüsselung helfen. Das berichtet die norwegische Tageszeitung Dagbladet unter Berufung auf Dokumente des Whistleblowers Edward Snowden.

Die Dokumente belegen die enge Zusammenarbeit zwischen den norwegischen Geheimdiensten und denen der USA. Vor allem die riesigen Datenmengen, die in Norwegen gesammelt werden, konnten die dortigen Geheimdienste laut Bericht offenbar nicht mehr verarbeiten. Die beiden Geheimdienste wollen in den nächsten fünf Jahren ihre Zusammenarbeit ausbauen. Norwegen stellt dafür etwa 100 Millionen US-Dollar bereit.

Steelwinter von IBM

Der Supercomputer namens Steelwinter soll von IBM stammen. Es soll sich um ein Derivat aus dem Windsor-Blue-Projekt handeln, über das wenig bekannt ist. Auf der Webseite von IBM schreibt der IBM-Mitarbeiter Matthias Blumrich, er arbeite seit 2011 an dem Projekt, das sowohl Hardware als auch Software abdecke. Details zu der Rechenleistung von Steelwinter gehen auch aus den Dokumenten Edward Snowdens nicht hervor, auch der Auslieferungstermin für den 2013 bestellten Supercomputer ist nicht bekannt.

Der Supercomputer sei notwendig, da die von Norwegen gesammelten Daten immer mehr würden, so der Bericht. Laut früheren Berichten soll das skandinavische Land im Dezember 2013 33 Millionen Telefongespräche in Afghanistan abgehört haben. Außerdem unterhält der militärische Geheimdienst Norwegens an seiner Grenze zu Russland eine Abhörstation in Vardø, die Satelliten und Radiokommunikation mitschneidet. Die Partnerschaft mit der NSA umfasst den Dokumenten zufolge auch die Kryptoanalyse und die Entschlüsselung von Daten.


eye home zur Startseite
DrWatson 29. Apr 2014

Na, immerhin hab ich eine Quelle im Gegensatz zu dir. Schau doch mal bei der Weltbank die...

nicoledos 29. Apr 2014

gegen Nicht-Norweger, wie dich.

NameBereitsVerg... 29. Apr 2014

Das dachte ich mir auch... Wenn Daten mehr werden braucht man mehr Storage oder muss mal...

pi@raspberry 28. Apr 2014

Mit Mittel gegen Krankheiten gewinnt man aber keine Kriege gegen Mitmenschen... Außerdem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über InterSearch Executive Consultants GmbH & Co. KG, Rhein-Main-Gebiet
  2. ORANGE Engineering, Berlin
  3. über TOPOS Personalberatung GmbH, Norddeutschland
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Rabattcode: MB10)
  2. 164.99$
  3. 139,00€

Folgen Sie uns
       


  1. 5K-Display

    LG Ultrafine 5K mit Verbindungsproblemen zum Mac

  2. IOS, TVOS, MacOS und WatchOS

    Apple aktualisiert seine Betriebssysteme

  3. Ohrhörer

    Apples Airpods verlieren bei Telefonaten die Verbindung

  4. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  5. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  6. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  7. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  8. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  9. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  10. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. Potus Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
  2. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  3. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. Re: Die Qualität der Autofahrer lässt eh immer...

    david_rieger | 08:02

  2. Re: 2019 Ausgeliefert, bis dahin gibts 5 neue...

    kellemann | 07:54

  3. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    NaruHina | 07:51

  4. Re: Das einzige was diese Mouthbreather verstehen...

    Reudiga | 07:47

  5. Re: Endlich :-)

    merodac | 07:46


  1. 07:59

  2. 07:39

  3. 07:23

  4. 18:19

  5. 17:28

  6. 17:07

  7. 16:55

  8. 16:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel