Abo
  • Services:
Anzeige
Einfache Kopfhörer können als Mikrofon zum Abhören genutzt werden.
Einfache Kopfhörer können als Mikrofon zum Abhören genutzt werden. (Bild: Wikimedia (Adamantios)/CC-BY-SA 4.0)

Spionage: Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Einfache Kopfhörer können als Mikrofon zum Abhören genutzt werden.
Einfache Kopfhörer können als Mikrofon zum Abhören genutzt werden. (Bild: Wikimedia (Adamantios)/CC-BY-SA 4.0)

Kein Umbau erforderlich: Ein Programm kann Kopfhörer und andere Lautsprecher ohne Verstärker als Mikrofon verwenden - ohne das Wissen des Nutzers.

Drei israelische Forscher der Ben-Gurion-Universität in Israel haben eine Malware namens SPEAKE(a)R entwickelt, die Lautsprecher per Software zum Mikrofon umfunktionieren kann. Sie funktioniert mit allen Lautsprechern, die keinen eingebauten Verstärker haben, also hauptsächlich mit Kopf- und Ohrhörern.

Anzeige

Das Prinzip ist nicht neu. Primitive Umbauanleitungen zur Benutzung von Lautsprechern als Mikrofon kursieren seit Jahren im Internet. Neu ist, dass keinerlei Umbau nötig ist und die Lautsprecher auch nicht mit einem Mikrofonanschluss verbunden werden müssen. Stattdessen wird ausgenutzt, dass moderne Soundkarten alle Anschlüsse per Software konfigurieren können. Somit kann jeder Anschluss sowohl für Mikrofone als auch für Lautsprecher genutzt werden. In einem ähnlichen Verfahren haben Forscher bereits im Juni den Vibrationsalarm eines Handys zum Mikrofon umfunktioniert.

Lautsprecher nutzen elektrischen Strom, um die Membranen in Schwingung zu versetzen und so Töne zu erzeugen. Mit dem umgekehrten Prinzip kann ein Mikrofon gebaut werden: Die Schwingungen der Membran induzieren einen elektrischen Strom, der als Schallaufzeichnung genutzt werden kann. Es darf nur kein Verstärker zwischengeschaltet sein, der die Signale vom Kopfhörer nicht zum Computer weiterleiten würde.

Ermöglicht wird der Hack hauptsächlich durch die fehlende Absicherung der Umkonfigurierung von Anschlüssen. Die Forscher schlagen vor, entsprechende Sicherungsmaßnahmen in die Kernels von Betriebssystemen zu integrieren, die beim Wechsel vom Lautsprecher- zum Mikrofonmodus nach einer Bestätigung des Benutzers fragen.


eye home zur Startseite
Chantalle47 25. Nov 2016

Lesen ist nicht deine Stärke hm? ^^ Es geht OHNE basteln, OHNE vor-Ort sein zu müssen...

Themenstart

Chantalle47 25. Nov 2016

Lass ihn im Glauben das er das als Kind schon gemacht hat. Lesen ist eben nicht so seine...

Themenstart

HubertHans 25. Nov 2016

Mir ging es nur darum des es technisch gesehen moeglich ist und die DSPs/ FPGAs und...

Themenstart

Jesterfox 25. Nov 2016

Meines Wissens können diese freie Umbelegung der Anschlüsse nur die Realtek Audio Chips...

Themenstart

Gandalf2210 25. Nov 2016

Ich spreche nie wieder.

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SKF GmbH, Schweinfurt
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15
  3. 379,90€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  3. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen


  1. Projekt Titan

    Apple will Anti-Kollisionssystem für Autos patentieren

  2. Visualisierungsprogramm

    Microsoft bringt Visio für iOS

  3. Auftragsfertiger

    TSMC investiert 16 Milliarden US-Dollar in neue Fab

  4. Frontier Developments

    Weltraumspiel Elite Dangerous erscheint auch für die PS4

  5. Apple

    MacOS 10.12.2 soll Probleme beim neuen Macbook Pro beheben

  6. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  7. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  8. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  9. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  10. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Re: Finde ich alles SUPER!

    DY | 08:47

  2. Re: Wäre ich HTC-Manager...

    ArnoNymous | 08:47

  3. Re: LG Hamburg...

    der_wahre_hannes | 08:46

  4. Re: Warum nicht einfach automatisieren?

    lear | 08:46

  5. Re: nice ...

    Berner Rösti | 08:46


  1. 08:48

  2. 08:00

  3. 07:43

  4. 07:28

  5. 07:15

  6. 18:02

  7. 16:46

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel