Abo
  • Services:
Anzeige
Spike S-512 von innen
Spike S-512 von innen (Bild: Spike Aerospace)

Spike S-512: Überschall-Privatflugzeug mit Displays statt Fenstern

Der Überschall-Privatjet Spike Aerospace S-512 mit einem Stückpreis von mindestens 80 Millionen US-Dollar soll statt Fenstern in der Kabine nur riesige Displays enthalten, die den Passagieren einen Panoramablick zeigen sollen. Ab 2020 soll der Jet in der Luft sein.

Anzeige

Der 18-sitzige Privatjet Spike Aerospace S-512 ist noch nicht einmal als Modell zu bewundern, doch nun hat das Team, das aus ehemaligen Mitarbeitern von Airbus, Boeing und Gulfstream besteht, einige Pläne gezeigt, die das Innere des ungefähr 80 Millionen US-Dollar teuren Flugzeugs zeigen.

  • Spike Aerospace S-512 (Bild: Spike Aerospace)
  • Spike Aerospace S-512 (Bild: Spike Aerospace)
  • Spike Aerospace S-512 (Bild: Spike Aerospace)
  • Spike Aerospace S-512 (Bild: Spike Aerospace)
  • Spike Aerospace S-512 (Bild: Spike Aerospace)
Spike Aerospace S-512 (Bild: Spike Aerospace)

Mit Hilfe von zahlreichen Kameras am Rumpf sollen riesige Displays an der Kabinenwand mit Bildmaterial versorgt werden, die einen Panoramablick bieten sollen. Echte Fenster existieren hingegen nur im Cockpit. Anstelle der Kamerasicht lassen sich natürlich auch andere Bilder anzeigen.

In einem Blogpost erklärt das Team von Spike Aerospace den Designansatz. Fenster erfordern zusätzliche strukturelle Maßnahmen im Rumpf, und die machen das Flugzeug schwerer und reduzieren seine Reichweite. Das Flugzeug soll eine Reisegeschwindigkeit von 1.960 km/h (Mach 1,6) und damit mehr als die doppelte Reisegeschwindigkeit eines normalen Passagierflugzeugs erreichen.

Das S-512 soll mit 18 Passagieren an Bord die Strecke New York - London in drei Stunden bewältigen oder von Los Angeles nach Tokio in sechs Stunden fliegen, behauptet der Hersteller. Die Fertigungsphase des Projekts soll 2018 beginnen. Danach werden ungefähr zwei Jahre für Testflüge und Zulassungen erwartet.

Spike Aerospace ist nicht das einzige Unternehmen, das einen Überschall-Passagierjet entwickeln will. Auch Gulfstream und Supersonic Aerospace International planen Gerüchten zufolge ein solches Flugzeug. Aerion wirbt auf seiner Website mit einem solchen System. Bislang scheiterten die Pläne vor allem an einem geeigneten Triebwerk. Aerion will das JT8D-200 von Pratt & Whitney dafür einsetzen, das eigentlich für den Unterschallflug gedacht ist.


eye home zur Startseite
g0r3 25. Feb 2014

Die Gesellschaft sorgt dafür, dass sie weich fallen. Das Schlimmste, was passieren kann...

Kasabian 22. Feb 2014

Gemeint sind nicht die Kosten für den Besitzer, sondern die Kosten die dieser mit seinem...

KritikerKritiker 22. Feb 2014

Nicht wenn der kleine Sohn das OS während der Fahrt schrottet und dann den Lizenz...

ernstl 21. Feb 2014

Ich weiß gar nicht, worüber ich zuerst lachen soll: Über den ursprünglichen Kommentar...

mxcd 21. Feb 2014

Ich weiss nicht, ob die Leute von "Boeing, Airbus und Gulfstream", die dieses Projekt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  2. über Robert Half Technology, München
  3. Heraeus Kulzer GmbH, Hanau
  4. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       

  1. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  2. Gesetz veröffentlicht

    Abschaffung der Störerhaftung tritt in Kraft

  3. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas

  4. AG600

    China baut größtes Wasserflugzeug der Welt

  5. Telltale Games

    2.000 Batman-Spieler treffen die Entscheidungen

  6. Deutsche Telekom

    Einblasen von Glasfaser auf drei Kilometern am Stück möglich

  7. Tor Hidden Services

    Über 100 spionierende Tor-Nodes

  8. Auftragsfertiger

    AMD lässt Chips bei Samsung produzieren

  9. In-Car-Delivery

    DHL macht den Smart zur Paketstation

  10. Huawei Matebook im Test

    Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

  1. Dann soll Steam bitte

    Lukeda | 16:07

  2. Re: Jetzt sollte endlich mal die Zeit reif sein.

    Pellkardoffl | 16:07

  3. Re: Schon wieder das Märchen von den IT-Gehältern

    der_wahre_hannes | 16:06

  4. Re: Wie?

    florencka | 16:06

  5. Re: Ich arbeite beim Staat (Öffentlicher Dienst)

    Alf Edel | 16:02


  1. 15:52

  2. 15:37

  3. 15:28

  4. 15:21

  5. 13:54

  6. 13:51

  7. 13:14

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel