Anzeige
Internet Explorer 9 wird aufs iPad gestreamt.
Internet Explorer 9 wird aufs iPad gestreamt. (Bild: Onlive)

Spielestreaming Lauder Partners ist neuer Eigentümer von Onlive

Der Betrieb von Onlive soll ohne Einschränkungen weitergehen, die Unterstützung für neue Projekte wie Ouya soll gewährleistet sein. Auch ein Großteil der Mitarbeiter wird weiterbeschäftigt - das sagt Onlive wenige Tage nach den Meldungen über finanzielle Probleme.

Anzeige

Über die Gründe für seine finanziellen Schwierigkeiten hat Onlive in einer umfangreichen Erklärung keine Angaben gemacht - aber über die erhoffte Zukunft. Das gesamte Betriebsvermögen, unter anderem Patente, Hardware und Warenzeichen, gehört jetzt der Investmentfirma Lauder Partners, hinter der ein Teil der Familie steckt, der auch der Kosmetikkonzern Estée Lauder gehört. Lauder Partners hat sich auf Technologie- und Onlinefirmen spezialisiert und war bereits früher an Onlive beteiligt.

Nach Aussage von Onlive werden die rund 1,5 Millionen aktiven Abonnenten von den Umwälzungen bei Onlive nichts bemerken. Der Geschäftsbetrieb laufe unverändert weiter. Auch angekündigte Projekte werden umgesetzt: Onlive spricht dabei von der Unterstützung von TV-Geräten namhafter Hersteller und anderen "kürzlich angekündigten Geräten", womit auch die Android-Konsole Ouya gemeint sein dürfte.

Für die Mitarbeiter bei Onlive ist die Lage weniger gut. Alle haben ihren Job verloren, rund die Hälfte soll aber sofort wieder bei der neuen Firma zu den alten Konditionen weiterbeschäftigt werden. Die andere Hälfte soll eventuell die Möglichkeit bekommen, ebenfalls weiterarbeiten zu können - langfristig soll der Mitarbeiterstamm sogar weiter ausgebaut werden.

Sämtliche Optionen etwa auf Aktien, die für viele der Onlive-Mitarbeiter wahrscheinlich sehr wichtig waren, sind allerdings nichts mehr wert und werden auch nicht übertragen - das gelte auch für alle Anteile des Managements, das darüber hinaus zum Teil Gehaltsbußen in Kauf nehmen müsse, so Onlive.


eye home zur Startseite
Muhaha 20. Aug 2012

Du. Das kann in bestimmen Fällen sein, ja. Dennoch braucht man für eine entsprechende...

Sharra 20. Aug 2012

Grade bei Startups wird in den USA gerne ein Teil des Gehaltes in Aktienoptionen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  2. IT Infrastruktur Support (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  3. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Google hat die GPL getötet

    Lord Gamma | 22:06

  2. Re: Vectoring verhindert Wettbewerb.

    DrWatson | 21:58

  3. Re: Nein.

    Opferwurst | 21:56

  4. Re: Erschreckend

    azeu | 21:53

  5. Re: Gute Nummer!

    M3SHUGGAH | 21:53


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel