Abo
  • Services:
Anzeige
Bild aus Ultima Ratio Regum
Bild aus Ultima Ratio Regum (Bild: Mark Johnson)

Prozedural erstellte Puzzles

Anzeige

Golem.de: In welchen Bereichen haben von Hand erstellte Inhalte noch Vorteile?

Johnson: Bei Rätseln, oder Puzzles - wie auch immer man das nennen mag. Bei guten Rätseln wollen wir, dass sie lösbar sind, dass es aber auch nicht zu viele Lösungen gibt, und dass alle Lösungen etwa gleich schwierig für den Spieler sind. Dazu benötigen wir meist eine bestimmte Anzahl an Einzelschritten, die in der richtigen Reihenfolge ausgeführt werden müssen. Es ist noch sehr schwierig, das alles von Algorithmen erstellen zu lassen.

Derzeit gibt es noch gar keine wirklich interessanten Rätsel, die prozedural generiert sind. Ein Grund könnte allerdings sein, dass sich viele Programmierer und Entwickler vor allem mit der Erschaffung von Umgebungen, Dungeons und Missionen beschäftigen.

Golem.de: Wie lassen sich prozedural generierte und von Hand erstellte Inhalte sinnvoll verbinden?

Johnson: Für Entwickler ist es inzwischen oft einfacher, Algorithmen arbeiten zu lassen. Dann muss man aber das Konzept so ausrichten, dass es zum Inhalt passt. Sonst muss der Entwickler Gegenstände oder etwa Türen von Hand einpassen - solche Details müssen einfach nahezu perfekt gestaltet sein.

Ansonsten kommt es auch darauf an, was man dem Spieler bieten möchte. Wenn er ein übergeordnetes Regelwerk erforschen können soll, sind Algorithmen natürlich toll. Wenn man ihn dazu bringen will, dass er sich ganz intensiv etwa mit einem Level beschäftigt, führt fast kein Weg an Handarbeit vorbei.

Golem.de: Welche Inhalte sind letztlich qualitativ besser?

Johnson: Im Idealfall passt beides zusammen. Statt prozedural generierte Standardumgebungen zu bauen und für Oberboss-Begegnungen auf von Designern erstellte Umgebungen zu setzen, kann ein Zufallsschalter zwischen beidem wechseln - dadurch wirkt die Welt insgesamt stimmiger. Besonders schön ist es, wenn es eine große Anzahl von handgebauten Leveln gibt, aber das ist natürlich teuer und zeitaufwendig.

Golem.de: Welche neuen Entwicklungen gibt es bei der prozeduralen Generierung von Inhalten?

Johnson: Es gibt derzeit ein paar Spiele, die sich an prozedural generierten Geschichten versuchen, indem einzelne Elemente einer Handlung immer wieder neu miteinander verbunden werden. Ich selbst versuche, bei Ultima Ratio Regum vollständig prozedural erstellte Völker zu erschaffen. Welche Kleidung tragen sie, was denken sie über andere Völker, welche gesellschaftlichen Normen haben sie, wie zurückgezogen leben sie - solche Sachen. So etwas ist allerdings sehr abstrakt, so dass in diesem Bereich noch sehr viel Arbeit vor uns liegt.

 Spielentwicklung: Prozedurale Welten

eye home zur Startseite
Moe479 04. Aug 2015

er musste das ja tun, in tradition zu frontier und first encounters, das ist ansich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sparda-Bank Ostbayern eG, Regensburg
  2. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. GEUTEBRÜCK, Windhagen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 2,49€
  2. (-78%) 8,99€
  3. (-20%) 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Der Bug betraf nicht Ubuntu sondern Windows.

    throgh | 03:02

  2. Re: Viel zu späte Einsicht und trotzdem keine Lösung

    Cok3.Zer0 | 02:55

  3. Re: Lösungsvorschlag

    Cok3.Zer0 | 02:44

  4. Re: Du stellst eher Dir ein Bein.

    Cok3.Zer0 | 02:36

  5. Re: Samsung noch mehr gestorben

    User_x | 02:30


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel