Spielemarkt Vorschau 2013: Mehr Next-Generation-Hardware geht nicht
Mutmaßlicher Next-Gen-Titel Watch Dogs (Bild: Ubisoft)

Spielemarkt Vorschau 2013 Mehr Next-Generation-Hardware geht nicht

Die Veröffentlichung einer neuen Xbox und Playstation gilt als sicher - aber 2013 wird sich noch deutlich mehr bei Spielen und der Hardware tun. Bereits im Januar erscheint die erste neue Konsole, dazu kommen Spitzenprogramme fast ab dem Jahresanfang.

Anzeige

Die Indizien sind erdrückend: Immer wieder sprechen Entwickler über die Arbeit an Spielen für die nächste Konsolengeneration. Dazu kommen Hinweise auf die verbauten Prozessoren, die Namen und mögliche Erscheinungstermine. Offiziell angekündigt haben Microsoft und Sony die Nachfolger der Xbox 360 und der Playstation 3 allerdings noch nicht. Wann das geschieht, ist unklar - vermutlich aber schon vor der Spielemesse E3 im Juni 2013, eventuell Anfang Januar 2013 auf der CES in Las Vegas oder Ende März 2013 auf der GDC in San Francisco. Oder - und das erscheint auch nach den Golem.de vorliegenden Gerüchten am wahrscheinlichsten - auf eigenen Veranstaltungen im Frühjahr.

Möglich wäre aber auch, dass die Konzerne ihre neue Hardware ähnlich wie Nintendo im Vorfeld der Wii-U-Präsentation mit einer kurzen Pressemitteilung ohne weitere Details ankündigen. Dann könnten nämlich auch Entwickler von Next-Gen-Spielen mit der Vermarktung beginnen.

Bislang deuten die meisten Anzeichen darauf hin, dass in beiden Konsolen Hardware von AMD zum Einsatz kommt. Die neue Xbox soll über eine Art Kinect 2.0 und ein Blu-ray-Laufwerk verfügen. Eventuell kommt sie in zwei Versionen auf den Markt: in einer preiswerten Variante, die als Set-Top-Box für Downloadspiele und für TV-Streaming zuständig ist, sowie in einer leistungsfähigen und gut ausgestatteten Fassung.

In die Sony-Konsole soll vom Start weg eine Weiterentwicklung von Move integriert sein. Außerdem gibt es - zumindest einigen Gerüchten zufolge - einen neu gestalteten Controller. Denkbar ist aber sowieso, dass sich beide Hersteller am Touchpad der Wii U ein Vorbild nehmen.

Bei einer neuen Konsole herrscht Klarheit - unter anderen deshalb, weil die ersten Besitzer sie dieser Tage schon in Händen halten dürften: die für Entwickler gedachte Version der Android-basierten Ouya. Die nahezu baugleichen, aber in höherer Stückzahl gefertigten Exemplare für Endkunden sollen im März 2013 ausgeliefert werden. Es dürfte spannend werden zu sehen, wie sich das Gerät im Markt etabliert und welche Spiele dafür erscheinen.

Valve und die Steam-Konsole 

Clown 07. Jan 2013

Interessante Diskussion, dazu möchte ich mich ebenfalls äußern, obwohl ich von...

Clown 07. Jan 2013

Für ein brauchbares Z77 Board kommst Du mit 100 Euro aber nicht klar.. Ach immer diese...

Clown 07. Jan 2013

Geschmackssache. Eben. Ich jedenfalls mochte HL, aber ich würde es nicht soo in den...

redbullface 04. Jan 2013

Das man dauernd hin und her schauen muss, liegt an den Entwicklern des Spieles. Man kann...

TTX 02. Jan 2013

Welche von den 5 Entwicklern hat sich denn Zeit gelassen xD?

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Business-Analyst (m/w)
    DA Deutsche Allgemeine Versicherungen, Oberursel bei Frankfurt
  2. Anwendungs­betreuer (m/w) SAP CO und BW
    HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden
  3. Support-Spezialist (m/w)
    bintec elmeg GmbH, Nürnberg
  4. Senior Developer .NET (m/w)
    UWS Business Solutions GmbH, Paderborn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Eve Online

    Überarbeitete Wurmlöcher

  2. Samsung

    Smartwatch Gear S mit Telefonfunktion wird teuer

  3. Telefónica und E-Plus

    E-Plus wird hundertprozentige Telefónica-Tochter

  4. Lumia 830

    Microsofts günstigeres Lumia 930 bald verfügbar

  5. Matchstick

    Offene Chromecast-Alternative mit Firefox OS

  6. Firefox/Chrome

    BERserk hätte verhindert werden können

  7. 16 Nanometer FinFETs

    ARMs Cortex A57-Kern erreicht 2,3 GHz

  8. Arducorder Mini

    Open-Source-Tricorder sammelt Umweltdaten

  9. Goethe, Schiller, Lara Croft

    Videospiele gehören in den Schulunterricht

  10. Bundesnetzagentur

    "Wir können Routerzwang gar nicht abschaffen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

    •  / 
    Zum Artikel