Spielemarkt USA: Black Ops 2 vor Madden NFL 13 und Halo 4
Call of Duty: Black Ops 2 (Bild: Activision)

Spielemarkt USA Black Ops 2 vor Madden NFL 13 und Halo 4

Der Umsatz im US-Spielemarkt ist 2012 trotz Verkaufserfolgen wie Black Ops 2 um rund 22 Prozent zurückgegangen - jedenfalls im klassischen Handel. Besonders deutlich ist das Minus bei den verkauften Konsolen ausgefallen.

Anzeige

Rund 13,3 Milliarden US-Dollar hat die Spielebranche 2012 in den USA insgesamt an Umsatz erzielt - 22 Prozent weniger als im Vorjahr, wie das Marktforschungsunternehmen NDP Group meldet. Allerdings weist das Unternehmen selbst darauf hin, dass im Bereich der Software die Umsätze aus den immer wichtigeren digitalen Distributionskanälen fehlen.

Besonders deutlich ist der Rückgang bei den Konsolen ausgefallen. Mit Geräten wie der Xbox 360 und der Playstation 3 ist ein Umsatz von 4,04 Milliarden US-Dollar erzielt worden - ein Minus von 27 Prozent. Die Ursache dürfte schlicht darin liegen, dass bei den wichtigsten Geräten allmählich eine Marktsättigung erreicht ist und Neukunden auf die nächste Generation der Konsolen warten. Der Umsatz mit Zubehör ging um acht Prozent auf 2,51 Milliarden US-Dollar zurück - was laut NPD Group zu einem großen Teil an den guten Verkaufszahlen von Activisions Skylanders liegt.

Im Bereich der Software beträgt das Minus 22 Prozent, die Umsätze lagen bei 7,09 Milliarden US-Dollar. Das liegt laut NPD Group erstens an besagter Digitaldistribution, zweitens an der tatsächlich schwächeren Nachfrage und drittens an der um 29 Prozent niedrigeren Anzahl von Neuveröffentlichungen.

Bestverkauftes Spiel in den plattformübergreifenden Charts war Black Ops 2. Damit schafft es Call of Duty im vierten Jahr in Folge an die Spitze. Auf Platz zwei folgt Madden NFL 13, dann kommt Halo 4. Auf Platz vier hat es Assassin's Creed 3 geschafft, auf der Fünf ist Just Dance 4. An sechster Stelle steht NBA 2K13, gefolgt von Borderlands 2, dem aus dem Vorjahr stammenden Modern Warfare 3. Platz neun geht an Lego Batman 2 und Fifa 13 hat es auf Platz zehn geschafft. Auffällig ist unter anderem, dass Diablo 3 in der Jahres-Top-Ten nicht auftaucht - was daran liegen dürfte, dass viele Käufer es online gekauft haben.


nille02 11. Jan 2013

Die Zahlen sagen aber was anderes. Gesamtumsatz: 13,3 Milliarden Konsolen: 4,04...

Pansen 11. Jan 2013

Meines Wissens ist HALO 4 doch nur für die Box rausgekommen oder täusche ich mich da? Wie...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Architekt (m/w)
    Vanderlande Industries GmbH, Dortmund
  2. Spezialist (m/w) EDV-Organisation
    Volksbank Müllheim eG, Müllheim
  3. Informatiker Softwareentwicklung / Softwareingenieur (m/w)
    ratiotec GmbH & Co. KG, Essen
  4. Lead Knowledge Analyst (m/w) Statistical Analytics - Knowledge Practice Analytics
    The Boston Consulting Group GmbH, Munich or Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Apples iPad-Absatz geht erneut zurück

  2. Apple

    Das ist neu in iOS 8.1

  3. Same Day Delivery

    Ebay-Zustellung am selben Tag startet in Berlin

  4. Datendiebstahl

    Manipulierte Dropbox-Seiten phishen nach Mailaccounts

  5. Traktorstrahl

    Hin und zurück durch die Laserröhre

  6. Personalmarkt

    Welche IT-Fachkräfte im Jahr 73.400 Euro verdienen

  7. Wearables

    Microsofts Smartwatch soll bald kommen

  8. Eric Anholt

    Raspberry-Pi-Grafiktreiber erlaubt fast stabiles X

  9. Smartphone-Prozessor

    Der Exynos 5433 ist Samsungs erster 64-Bit-Chip

  10. Familien-Option

    Spotify lässt bis zu fünf Nutzer parallel Musik hören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  2. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display
  3. Apple iMacs mit Retina-Displays geplant

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

    •  / 
    Zum Artikel