Spielemarkt: ProSiebenSat.1 Games will Mobile-Entwickler fördern
ProSieben-Games-App für iOS (Bild: ProSiebenSat 1 Games)

Spielemarkt ProSiebenSat.1 Games will Mobile-Entwickler fördern

Mit einem Fonds im Wert von mehreren Millionen Euro will die Spieleabteilung von ProSiebenSat.1 in den Markt für Mobile Games einsteigen. Auch bei der Vermarktung ihrer Titel sollen Entwickler Unterstützung bekommen.

Anzeige

Unter dem Titel Mobile Games Talent Pool legt ProSiebenSat.1 Games aus München einen Fonds mit mehreren Millionen Euro für die Unterstützung von Entwicklern für mobile Spiele auf. Der Publisher, der bislang im Onlinespielebereich tätig ist, versteht sein Angebot als gezielte Starthilfe für vielversprechende Projekte aus aller Welt. Interessenten können sich auf einer eigens eingerichteten Seite informieren und bewerben.

Außerdem bietet das Unternehmen Unterstützung über seine Marketingkanäle. Seit einigen Tagen ist die ProSieben-Games-App in iTunes erhältlich, ein redaktionell betreutes Portalangebot für mobile Spiele. Eine ähnliche Applikation soll es in absehbarer Zeit auch für Android geben. Dazu kommen nach Angaben der Firma TV-Werbemöglichkeiten sowie weitere Mobile- und Onlinekanäle.

"Mobile Gaming ist mehr denn je ein extrem zukunftsträchtiges Marktsegment. Mit unserem Mobile Games Talent Pool wollen wir talentierte Entwickler unterstützen und ihnen ein ideales Umfeld bieten, ihre Projekte erfolgreich auf den Markt zu bringen", so Markus Büchtmann, Geschäftsführer bei ProSiebenSat.1 Games.


GameDeveloper 16. Jan 2013

Sie wollen nur dein Bestes - bei Spieleentwicklern bedeutet das i.d.R. * Teile der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  2. (Junior) Consultant (m/w) Big Data / Business Intelligence / Data Warehouse
    saracus consulting GmbH, Münster und Baden-Dättwil (Schweiz)
  3. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  4. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

    •  / 
    Zum Artikel