Anzeige
Die Xbox One soll mindestens zehn Jahre auf dem Markt bleiben.
Die Xbox One soll mindestens zehn Jahre auf dem Markt bleiben. (Bild: Microsoft)

Spielekonsole Microsoft will Xbox One ein Jahrzehnt am Leben erhalten

Microsofts Phil Harrison hat auf der Eurogamer Expo 2013 deutlich gemacht, dass die Xbox One mindestens zehn Jahre auf dem Markt bleiben soll. Die Konsole werde während dieses Zeitraums verbessert und aktualisiert.

Anzeige

In seiner gestrigen Keynote-Ansprache auf der Eurogamer Expo 2013, die vom 26. bis zum 29. September 2013 in London stattfindet, hat Phil Harrison, seines Zeichens Vizepräsident des Interactive Entertainment Teams bei Microsoft, angekündigt, die Xbox One soll eine "mehr als zehnjährige Marktpräsenz" bieten. In dieser Zeitspanne möchten die Redmonder die Spielekonsole kontinuierlich verbessern und auf dem aktuellen Stand halten, so Harrison im weiteren Verlauf seiner Rede, vor allem die Cloud-Funktion soll im Laufe der Jahre wichtiger werden.

Im Falle der Xbox One wird Microsoft in Zukunft höchstwahrscheinlich einen ähnlichen Weg gehen wie bei der Xbox 360 und das SoC der neuen Konsole in kommenden Fertigungsprozessen bauen lassen - somit wird das System für den Hersteller mit der Zeit immer rentabler. Durch die steigende Verbreitung schneller Internetanschlüsse kann zudem die Cloud-Funktion ausgebaut und mehr externe Rechenleistung genutzt werden.

Ein Beispiel und beim Launch der Xbox One verfügbar ist Drivatar, eine künstliche Intelligenz in Forza 5. Diese wird auf Basis des Fahrverhaltens des Spielers generiert und in die Cloud geladen, andere Forza-Raser können dann gegen dieses virtuelle Alter Ego statt gegen die mitgelieferte KI des Rennspiels antreten.

Unterm Strich dürfte der Xbox One ein ähnlich langes Leben bevorstehen wie der Xbox 360. Deren Unterstützung wird laut Yusuf Mehdi bis 2016 gegeben sein, dies kündigte Microsofts Marketingchef auf der Citi Global Technology Conference Anfang September an. Der Verkauf der Xbox 360 startete im November 2005, bis 2016 ist die Konsole somit elf Jahre am Markt.

Im Laufe der Jahre konnte Microsoft das Spielesystem immer kostengünstiger herstellen - aus der zu Beginn subventionierten Konsole ist somit selbst aus Hardwaresicht ein mittlerweile profitables Produkt geworden. Statt zwei im 90-nm-Verfahren gefertigter Chips (CPU und GPU) bei der intern Xenon genannten originalen Xbox nutzt die aktuelle 360 S nur noch ein SoC basierend auf dem 45-nm-Prozess. Das ermöglicht eine simplere Platine, ein schwächeres Netzteil und eine günstigere Kühlung - zudem tritt der berüchtigte "Red Ring of Death" kaum noch auf.


eye home zur Startseite
lerak 30. Sep 2013

Microsoft hat nicht mehr die Macht den Fortschritt für den PC aufzuhalten. Mittlerweile...

Anonymer Nutzer 30. Sep 2013

Die Frage ist, ob der jährliche Gewinn sich immer noch im zweistelligen Milliarden...

h3ld27 29. Sep 2013

In der Preisklasse kann man sicher keinen PC zusammenstellen der ähnlich gut ist. Die...

Labbm 29. Sep 2013

...ähnliches hörte man auch bei der aktuellen Generation die auch länger gehalten hat als...

Bibbl 29. Sep 2013

Donkey Kong 64 hat das Expansion Pack nur benötigt, weil damit ein Bug nicht auftrat...

Kommentieren



Anzeige

  1. Medizininformatiker / Fachinformatiker (m/w) für Medizinische Informationssysteme
    Landeskrankenhaus (AöR), Andernach
  2. Software-Entwickler/in für den Bereich HMI
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  3. Junior-Entwickler Microsoft Dynamics NAV (m/w)
    ORBIT, Bonn
  4. Consultant Automotive Sales (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Samsung UE49KU6409UXZG 49 Zoll-UHD-Fernseher (Triple Tuner, Smart TV) silber [Energieklasse A]
    734,00€ inkl. Cashback (Preis erscheint am Ende des Bestellvorganges) - Vergleichspreise ab ca...
  2. VORBESTELLBAR: Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske - Collector's Edition [PC & Konsole]
    109,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NUR HEUTE: Saturn Super Sunday
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Samsung Galaxy J3 119,00€ u. UEFA Euro 2016 PS4 14,99€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

  1. Re: Sind Eltern dafuer ueberhaupt zertifiziert ?

    Rulf | 17:10

  2. Re: Nicht ganz die Wahrheit

    quineloe | 17:10

  3. Re: Amazing, Tesla Roadster Äquivalent 8 Jahre zu...

    Berner Rösti | 17:10

  4. Re: Das läuft dann wie bei Druckern...

    Rulf | 17:08

  5. Re: Automatische Waffen beim WW1?

    ndakota79 | 17:05


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel