Spieleklassiker neu aufgelegt: Baphomets Fluch 2 jetzt auch für Android
Baphomets Fluch II ist jetzt auch für Android erhältlich. (Bild: Google/Revolution Software/Screenshot: Golem.de)

Spieleklassiker neu aufgelegt Baphomets Fluch 2 jetzt auch für Android

Nach "Baphomets Fluch: Directors Cut" ist jetzt die Fortsetzung des Point-and-Click-Adventures für Android erschienen. Die Grafik des Originaltitels von 1997 wurde verbessert, außerdem können jetzt auch Spielstände bei Dropbox gespeichert und auf verschiedenen Geräten genutzt werden.

Anzeige

"Baphomets Fluch 2 - Die Spiegel der Finsternis: Remastered" ist ab sofort für 2,99 Euro für Android-Geräte erhältlich. Das Spiel ist eine Adaption des Klassikers von 1997, die grafisch aufgewertet wurde und ein situationsabhängiges Hilfssystem hat. Die Geschichte des Spiels entspricht der des Originaltitels.

Auch im zweiten Teil der Adventure-Reihe muss der Spieler zusammen mit den beiden Hauptfiguren George Stobbard und Nico Collard Rätsel lösen. Diesmal geht es um ein geheimnisvolles Maya-Artefakt. Der Spieler bewegt die Figuren wie im Original mit Hilfe einer Point-and-Click-Steuerung: Interessante Objekte werden angeklickt, die Spielfigur wird auf die gleiche Weise bewegt.

Speichern mit Dropbox möglich

Baphomets Fluch 2 verfügt zudem über eine sinnvolle Funktionserweiterung, die sich wohl so mancher Spieler bereits beim ersten Teil gewünscht hat. Spieler können Spielstände jetzt über ein Dropbox-Konto speichern. Damit kann das Adventure mit dem gleichen Spielstand auf mehreren Geräten gespielt werden.

Im Juni 2012 wurde der erste Teil von Baphomets Fluch für Android neu aufgelegt. Für iOS sind die Neuauflagen bereits länger erhältlich: Der erste Teil, "Baphomets Fluch: Director's Cut", erschien im Januar 2010, der zweite Teil im Dezember des gleichen Jahres. Schon im März 2009 erschien der erste Teil in der überarbeiteten Version für die Wii und den Nintendo DS.

"Baphomets Fluch 2 - Die Spiegel der Finsternis: Remastered" ist für 2,99 Euro in Googles Play Store erhältlich. Ob die restlichen Teile der Serie auch für Android umgesetzt werden, ist nicht bekannt.


kayozz 14. Dez 2012

Es gibt doch auch Prepaid-Kreditkarten. Ich kann im Playstore auch über Handyrechnung...

Cohaagen 13. Dez 2012

Teil 1 wurde mit einem Subplot und zusätzlichen Rätseln erweitert (Nico war im...

beejayone 13. Dez 2012

Ich (bzw. meine Familie) hatte den ersten PC 1990 in der Hand, seitdem spiele ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Ingenieur/in
    Landeshauptstadt München, München
  2. Softwareentwickler / Software Developer - Berater / Consultant (m/w)
    AFRA GmbH, Erlangen
  3. Projektmanager (m/w) Embedded Speech
    e.solutions GmbH, Erlangen
  4. IT-Kundenbetreuer / Mitarbeiter Support (Inbound) (m/w) für Cloud-Computing
    Schulz & Löw Consulting GmbH, Wiesbaden

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

  2. Panoramakamera

    Panono kündigt Ballkamera für Frühjahr 2015 an

  3. Chromebook 2

    Samsungs neues Chromebook nutzt einen Intel-Prozessor

  4. Streckenerkennung

    Audi-Rennwagen fährt fahrerlos auf dem Hockenheimring

  5. Mastercard

    Kreditkarte mit Fingerabdrucksensor

  6. Wearable

    Fitbit Surge ist eine Smartwatch mit GPS

  7. Agenturbericht

    Globalfoundries soll IBMs Chipsparte übernehmen

  8. Apple

    Mac Mini Server wird eingestellt

  9. Spektakel im Weltraum

    Nasa bringt sich für Kometenvorbeiflug am Mars in Stellung

  10. Geheimmission im All

    Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

    •  / 
    Zum Artikel