Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork des Gameloft-Spiels Wild West Guns
Artwork des Gameloft-Spiels Wild West Guns (Bild: Gameloft)

Spielebranche: Vivendi versucht feindliche Übernahme von Gameloft

Artwork des Gameloft-Spiels Wild West Guns
Artwork des Gameloft-Spiels Wild West Guns (Bild: Gameloft)

Der französische Medienkonzern Vivendi will Gameloft kaufen - gegen den Willen des Managements. Indirekt betroffen von den Manövern ist auch der größere Spielepublisher Ubisoft.

In den vergangenen Monaten hat der französische Medienkonzern Vivendi bereits Aktien von Gameloft gekauft, nun will er sich eine Mehrheit an der auf Mobilegames spezialisierten Firma sichern - und hat den Anteilseigern das Angebot gemacht, ihre Aktien für 6 Euro zu kaufen. Das war ein Aufschlag von rund zehn Prozent gegenüber dem Wert zum Zeitpunkt der Ankündigung. Seitdem ist der Kurs in Erwartung eines noch höheren Angebots durch Vivendi weiter gestiegen.

Anzeige

Das Management von Gameloft hat das Angebot von Vivendi laut Wall Street Journal als "feindlich" bezeichnet. Ein Sprecher von Vivendi hat dieser Einschätzung widersprochen und von einer "nicht verabredeten" Übernahme gesprochen. Seit Wochen gibt es Spekulationen darüber, dass Vivendi auch Ubisoft kaufen möchte. Die Firma - die deutlich größer ist als Gameloft - hat angekündigt, eine stark auf Wachstum ausgerichtete Unternehmenspolitik einzuschlagen, um zu teuer für eine feindliche Übernahme zu werden.

Vivendi ist seit den Zeiten von Sierra in der Spielebranche unterwegs und besaß eine Zeit lang etwa Sierra Online. Zuletzt sorgte Vivendi für die Fusion von Activision und Blizzard, verkaufte die Anteile dann aber bis auf 5,8 Prozent. In der Spielebranche hat die Firma traditionell keinen guten Ruf, sie gilt als innovationsfeindlich und träge.

Sowohl Ubisoft als auch Gameloft haben ihren Sitz ebenfalls in Frankreich. Die Firmen sind eigentlich nicht miteinander verbunden, wurden aber von Brüdern gegründet und werden von ihnen immer noch geführt. Bei Ubisoft hat Yves Guillemot das Sagen, bei Gameloft Michel Guillemot.

Während Ubisoft auf allen Plattformen aktiv ist, hat sich Gameloft auf Mobilegames spezialisiert. Vor gut zehn Jahren startete Electronic Arts einen halbherzigen Versuch einer feindlichen Übernahme, stoppte diesen aber nach deutlichem Widerstand wieder.


eye home zur Startseite
baltasaronmeth 04. Mär 2016

Vergewaltigung Mord Diebstahl Aufheiterung

Sharra 20. Feb 2016

Doch es ändert sich natürlich etwas. Jede Aktie hat gewisse Stimmrechte. Eine einfache...

Bruchpilot 19. Feb 2016

Im Gegensatz zu den Angaben im Artikel verfügt Vivendi über keine Anteile mehr an...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Hannover
  2. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  3. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin
  4. DMG MORI Software Solutions Germany GmbH, Pfronten (Allgäu)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 139,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter

  2. Project Scorpio

    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

  3. DirectX 12

    Microsoft legt Shader-Compiler offen

  4. 3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

  5. For Honor

    PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

  6. Innogy

    Telekom will auch FTTH anmieten

  7. Tissue Engineering

    3D-Drucker produziert Haut

  8. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  9. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen

  10. Aktionsbündnis Gigabit

    Nordrhein-Westfalen soll flächendeckend Glasfaser erhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop: Nur der Beste kommt in die Röhre
Hyperloop
Nur der Beste kommt in die Röhre
  1. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse
  2. ÖPNV Ganz schön abgefahren!
  3. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Re: Noch 10 Jahre...

    b10111 | 20:14

  2. Re: Unverständlich

    Komischer_Phreak | 20:13

  3. Re: Geruchsdarstellung

    derKlaus | 20:12

  4. Re: Dauernd das gleiche Spiel mit anderen Artworks...

    Koto | 20:08

  5. Re: Inbegriff von Abzocke

    Koto | 20:06


  1. 18:21

  2. 18:16

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 16:57

  6. 16:53

  7. 16:47

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel