EA-Stand auf der E3 2012
EA-Stand auf der E3 2012 (Bild: Gus Ruelas/Reuters)

Spielebranche Und noch eine Entlassungswelle bei Electronic Arts

Fast im Wochenrhythmus entlässt EA derzeit Mitarbeiter - bei der jüngsten Runde sollen laut Medienberichten bis zu zehn Prozent der weltweiten Belegschaft betroffen sein. Auch eine Reihe von Studios wird geschlossen.

Anzeige

Es klingt harmlos: EA Organizational Update steht über einem kurzen Beitrag im Firmenblog, mit dem Electronic Arts weitere Entlassungen ankündigt. Es gibt in den US-Medien Berichte, dass rund zehn Prozent der weltweit rund 9.000 Mitarbeiter betroffen sind. Die für gewöhnlich gut informierte Webseite Gamasutra.com will allerdings erfahren haben, dass diese Angabe zu hoch ist; über konkrete Zahlen verfügt aber auch Gamasutra nicht.

Interimschef Larry Probst, der den auf eigenen Wunsch Mitte März 2013 zurückgetretenen John Riccitiello ersetzt hat, hat außerdem weitere Studios geschlossen. Betroffen sind laut Kotaku.com unter anderem die Niederlassung in Montreal, wo zuletzt Army of Two: Devil's Cartel entstanden ist, sowie Popcap Vancouver und Quicklime Games. Erst Mitte April 2013 hatte EA die Entlassung von rund 170 Mitarbeitern weltweit bekanntgegeben, und auch im Februar 2013 hatte es Kündigungen gegeben.


Hotohori 30. Apr 2013

Klar, und deswegen darf man auch fleißig "raubkopieren", weil das Spiel sich ja laut...

Omnibrain 29. Apr 2013

Kompetente Entwickler finden schnell wieder einen Job. Die sind nicht lange arbeitslos...

RealAngst 27. Apr 2013

Es wäre natürlich schön zu erfahren, warum in diesem Fall die Leute entlassen werden...

Nolan ra Sinjaria 27. Apr 2013

um mal einen Spruch zu bemühen, den ich hier in letzter Zeit öfters lese: Das ist so...

CodeMagnus 26. Apr 2013

Wahrscheinlich hat das nur einer so gesagt... als Zahl.

Kommentieren



Anzeige

  1. Document Management Consultant (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Betreuer (m/w) SAP HCM Organisationsmanagement
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Softwareentwickler (m/w) Web Frontend
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  4. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: SanDisk SDCZ48-064G-U46 Ultra 64GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0
    19,00€
  2. NEU: Metal Gear Solid V: The Phantom Pain gratis bei PCGH-PCs mit GTX 970/980 (Ti)
  3. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Multimedia-Bibliothek

    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

  2. Demo wegen #Landesverrat

    "Come and get us all, motherfuckers"

  3. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  4. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  5. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  6. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  7. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  8. Oneplus 2 im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  9. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

  10. Biomimetik

    Roboter kann über das Wasser laufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt
  2. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen
  3. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis

SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

Windows 10 im Tablet-Test: Ein sinnvolles Windows für Tablets
Windows 10 im Tablet-Test
Ein sinnvolles Windows für Tablets
  1. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp
  2. Windows 10 Erzwungene Updates können Treiberfehler verursachen
  3. Microsoft Pro-Lizenz von Windows 10 kostet 280 Euro

  1. Sehr gut

    exxo | 18:14

  2. Re: Sicherheitslücken im Fork über Jahre hinweg...

    spiderbit | 18:14

  3. Re: Das beste Feature...

    dobbelwopper | 17:56

  4. Re: Aufklärungsbedarf

    azeu | 17:48

  5. Re: Sehr enttäuscht

    SoniX | 17:30


  1. 11:30

  2. 10:46

  3. 12:40

  4. 12:00

  5. 11:22

  6. 10:34

  7. 09:37

  8. 18:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel