Spielebranche: Ubisoft bereitet sich auf Next-Gen-Konsolen vor
Assassin's Creed Revelations (Bild: Ubisoft)

Spielebranche Ubisoft bereitet sich auf Next-Gen-Konsolen vor

Erst Electronic Arts, jetzt Ubisoft: Immer mehr große Publisher geben bekannt, dass sie sich intensiv auf die nächste Konsolengeneration vorbereiten. Bei Ubisoft gewinnen aber auch Free-to-Play-Spiele auf PC, Smartphones und Tablets an Bedeutung.

Anzeige

Assassins's Creed Revelations, Die Siedler Online, Rayman Origins und Driver San Francisco sind die vier Spiele, die Ubisoft als Umsatzbringer im sogenannten Core-Geschäft als besonders erfolgreich nennt. Der Publisher hat im vergangenen Geschäftsjahr rund 54,5 Prozent seiner Umsätze mit derlei Programmen für die Kernzielgruppe der Gamer erzielt. Den Rest haben Casualtitel wie Just Dance und Rocksmith beigetragen. Unternehmenschef Yves Guillemot hat bei der Bekanntgabe von Geschäftszahlen auch bekanntgegeben, dass er von der "bevorstehenden Ankunft der nächsten Generation von Konsolen" steigende Gewinne erwartet, und dass die nicht näher spezifizierten Geräte "zunehmend miteinander verbunden sind und den Markt dank eines Qualitätssprungs und der Integration von Socialgames mitsamt dem Micropayment neu beleben".

Nähere Angaben macht Guillemot nicht über die Nachfolger von Xbox 360, Playstation 3 und Wii. Bereits vor kurzem hatte EA angekündigt, rund 80 Millionen US-Dollar in die nächste Konsolengeneration zu investieren - es ist sehr wahrscheinlich, dass das Geld auch in neue Plattformen von Microsoft und Sony und nicht nur in die Wii U fließt.

Ubisoft hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Nettogewinn in Höhe von 37,3 Millionen Euro verbucht - im Vorjahr fiel noch ein Nettoverlust von 52,1 Millionen Euro an. Der Umsatz ist um 2,16 Prozent auf 1,06 Milliarden Euro gestiegen. Ein Großteil der Umsätze stammt aus dem klassischen Handel: Gerade mal 7,5 Prozent der Umsätze stammen aus dem Digitalgeschäft. Für das neue Geschäftsjahr erwartet Ubisoft weiter steigende Umsätze und Gewinne.


Endwickler 21. Mai 2012

Zum einen haben die jetzigen Konsolen mehr als 64bit, zum anderen bezeichnet das nicht...

metalheim 16. Mai 2012

Klar, stundenlang Spaß konnte man auch mit nem SEGA haben, trotzdem spielt keiner mehr...

Neonen 16. Mai 2012

Psst. Du hast gerade meinen sinnlosen Beitrag enttarnt. ^^

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler/in C++
    Data Room Services GmbH, Frankfurt am Main
  2. Softwareentwickler (m/w) Benutzerinterface / HMI Senior
    KACO new energy GmbH, Neckarsulm
  3. Qualitätsmanager (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co.KG, Berlin
  4. Quality Assurance Engineer / Test Manager (m/w)
    PAYBACK GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel