Tokina: Spiegeltele mit 300 mm Brennweite für Micro Four Thirds
Tokina 300 mm f/6,3 (Bild: Tokina)

Tokina Spiegeltele mit 300 mm Brennweite für Micro Four Thirds

Tokina hat ein Objektiv für den Kamerastandard Micro-Four-Thirds angekündigt, das eine Brennweite von 300 mm erreicht. Möglich wird das durch eine Konstruktion, die sowohl Spiegel als auch Linsen einsetzt. Dadurch wird eine für die kleinen Systemkameras geringe Bautiefe möglich.

Anzeige

Tokinas Spiegellinsenobjektiv mit einer Brennweite von 300 mm ist gerade einmal 66 x 55 mm groß und wiegt 300 Gramm. Das wäre bei einem reinen Glaslinsenobjektiv unmöglich zu realisieren.

  • Tokina 300 mm f/6,3 (Bild: Tokina)
  • Tokina 300 mm f/6,3 (Bild: Tokina)
  • Tokina 300 mm f/6,3 (Bild: Tokina)
Tokina 300 mm f/6,3 (Bild: Tokina)

Tokina hat sich deshalb eines Tricks bedient. Das Licht fällt zunächst durch eine Linse, wird dann von einem innen liegenden Spiegel auf den rückwärtigen Teil dieser Linse zurückgeworfen, der ebenfalls verspiegelt ist und letztlich das Licht wiederum auf den Sensor reflektiert. Die Verzerrungen, die durch den zweifach geknickten Strahlengang entstehen, werden durch zusätzliche Glaselemente korrigiert.

Das Tokina-300-mm-Objektiv weist eine feste Blende von f/6,3 auf, was für Spiegellinsenobjektive typisch ist. Die Scharfstellung erfolgt per Hand. Das kleine und leichte Objektiv ist mit einem 55-mm-Filtergewinde ausgestattet. Die Naheinstellgrenze liegt bei 0,8 Metern.

Wann das Tokina 300 mm f/6,3 auf den Markt kommt und wie viel es kosten wird, ist noch nicht bekannt.


kendon 07. Feb 2012

ihr habt angefangen ;) die wird eine rolle spielen, da wir uns hier aber im...

demon driver 07. Feb 2012

In den Achtzigerjahren hatten die meisten Hersteller von Kleinbild-SLRs solche Objektive...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Anwendungsentwickler (m/w) Meldewesen
    Aareal Bank AG, Wiesbaden
  2. IT-Demand- und -Projektmanger für Business Units mit Fokus Logistik / SCM (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  3. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  4. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  2. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  3. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  4. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  5. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben

  6. Galileo-Debakel

    Russischer Software-Fehler soll schuld sein

  7. Programmiersprache

    PHP 5.6 bringt interaktiven Debugger

  8. GTA 5

    Spekulationen über eingestellte PC-Version

  9. Test Assassin's Creed Memories

    Kartenspiel für Meuchelmörder

  10. Mozilla

    Werbe-Tiles in Firefox-Nightly verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

    •  / 
    Zum Artikel