Abo
  • Services:
Anzeige
Logo der Playstation 4
Logo der Playstation 4 (Bild: Golem.de)

Analoger Videoausgang und neue 3D-Kamera

USB 3.0, das AMDs APUs ebenfalls bereitstellen, ist die einzige neue Schnittstelle, die Sony für die PS4 bereits bestätigt hat. Wie viele Ports es gibt, verrät das Unternehmen noch nicht. Bei den Netzwerkanbindungen gibt es wie bei der PS3 Gigabit-Ethernet, das WLAN ist aber nach 802.11 b/g/n ausgeführt, die PS3 unterstützte nur die Versionen b/g. Wie viele Antennen Sony nutzt - mit drei wären 450 MBit/s möglich -, ist noch nicht bekannt. Wünschenswert wäre auch eine Unterstützung von 2,4 und 5 GHz für das WLAN, aber auch dazu gibt es noch keine Angaben.

Anzeige

Immerhin stehen schon die Lesegeschwindigkeiten für das Blu-ray-Laufwerk fest, das bei BDs sechsfaches und bei DVDs achtfaches Tempo erreichen soll. Das liegt auf dem Niveau aktueller Slimline-Laufwerke für PCs. Neben dem HDMI-Port - ob er für 4K-Auflösungen geeignet ist, erklärte Sony nicht - hat auch die Playstation 4 einen analogen Ausgang für Audio- und Videosignale. Alte Röhrenfernseher lassen sich also auch mit der neuen Konsole nutzen.

  • Daten des Controllers
  • Daten der neuen 3D-Kamera
  • Sonys offizielle Daten der PS4 (Tabellen: Sony)
Daten des Controllers

Bluetooth unterstützt die PS4 nur bis Version 2.1 mit EDR, was manche Funktionen von aktuellen Headsets brachliegen lässt. Das ist aber bei der PS4 weniger wichtig als bei der PS3, denn die Controller der neuen Konsole besitzen einen Anschluss für kabelgebundene Headsets. Er beherrscht Stereo, ein Mono-Headset will Sony der Konsole aber bereits beilegen.

Wie aus den Spezifikationen zum Controller "Dualshock 4" hervorgeht (PDF), hat das Spielgerät zudem einen eingebauten Lautsprecher, die Funktion des integrierten Touchpads hatte Sony bereits gezeigt. Geladen wird der Controller wie jener der PS3 über einen Mini-USB-Port vom Typ B.

Einige Daten gibt es auch zur neuen 3D-Kamera "Playstation 4 Eye". Sie erreicht eine maximale Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln bei 60 Bildern pro Sekunde, die Fixfokus-Objektive sind mit f/2.0 zudem recht lichtstark. Ab einer Distanz von 30 cm soll sich ein scharfes Bild ergeben. Das Kabel, mit dem das Eye an die PS4 angeschlossen wird, ist 2 m lang.

 Spezifikationen: PS4 kommt mit Jaguar-Kernen, USB 3.0 und schnellerem WLAN

eye home zur Startseite
mryello 24. Mai 2013

Sony hat sich für eine enge Zusammenarbeit mit der Unity game development community...

neocron 15. Mär 2013

niemand bezweifelt, dass hitboxen sogar noch angepasst werden fuer konsolenspiele...

7hyrael 22. Feb 2013

okay, keine ahnung ich ging davon aus dass der gddr5 wesentlich teurer sein muss, vor...

Trockenobst 21. Feb 2013

Der Grund war, dass sie nicht mit dem hardwarenahen Teil des Kernels Geld machen...

irata 21. Feb 2013

Ende 1995, und 599,- DM Oder er hat sich einen Import geholt, das war dann um einiges...


PS4Blog.de / 21. Feb 2013

Spezifikationen der PS4



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn
  2. Daimler AG, Germersheim
  3. Dataport, Hamburg oder Altenholz bei Kiel
  4. über Robert Half Deutschland GmbH & Co. KG, Großraum Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,00€ inkl. Versand
  2. 11,00€ inkl. Versand
  3. 11,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

  1. Re: Wie lange ist die Laufzeit einer Testversion...

    lahmbi5678 | 00:30

  2. Re: @Bitmanagement Software GmbH

    igor37 | 00:25

  3. Re: Ich versuche mir gerade vorzustellen, was mit...

    lahmbi5678 | 00:23

  4. Re: Exportlizenz

    Moe479 | 23.07. 23:46

  5. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Moe479 | 23.07. 23:39


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel