Schwarzes Wii U Gamepad
Schwarzes Wii U Gamepad (Bild: Nintendo)

Spekulationen Wii U mit drei Power-PC-Prozessorkernen und 1 GByte RAM

Mitte September 2012 will Nintendo in New York Details zur Hardware und zum Erscheinungstermin der Wii U bekanntgeben. Jetzt sind erste Details durchgesickert - unter anderem, dass die Konsole am 18. November 2012 in den USA erscheinen soll.

Anzeige

In der Öffentlichkeit gibt sich Nintendo in Sachen Wii U derzeit noch sehr bedeckt. Das dürfte sich bald ändern: Am 13. September 2012 hat das Unternehmen zu einer Pressekonferenz in New York geladen, bei der es voraussichtlich Informationen über die Hardware und den Erscheinungstermin der Konsole geben wird. In den USA ist bereits durchgesickert, dass sie dort am 18. November 2012 erscheint. Selbst wenn das Datum nicht ganz genau stimmen sollte: Ungefähr zu dem Zeitpunkt muss die Wii U im Handel sein, wenn Nintendo das Weihnachtsgeschäft noch voll mitnehmen möchte.

Auch zur Hardware sind weitere Details vorab bekanntgeworden. So soll die Konsole laut Eurogamer.net einen Power-PC von IBM mit drei Kernen haben; über die Taktraten liegen noch keine Informationen vor. Der Arbeitsspeicher verfügt über 1 GByte RAM - was doppelt so viel wie bei der Playstation 3 und der Xbox 360 ist. Als GPU kommt angeblich ein speziell von AMD gefertigter Chip zum Einsatz, der auf der Architektur der HD-4000-Reihe basiert. Ein Entwickler hat Eurogamer gesagt, dass das System damit Grafiken in der Art von DirectX-10 und Shader 4 unterstütze. Insgesamt sei die Wii U minimal schneller als die Xbox 360 und die Playstation 3.


Nigori 04. Sep 2012

Dito :)

tunnelblick 04. Sep 2012

pae muss insbesondere das betriebssystem unterstützen, und das tun die allerwenigsten...

nicoledos 04. Sep 2012

Und an all den Ecken brennt es. strategische Fehlentscheidungen, fehlende Innovationen...

Rulf 04. Sep 2012

ganz einfach: mehr wird einfach nicht benötigt, weil das komplette bs zb nur wenige mb...

fool 04. Sep 2012

Die Konsole würde natürlich kein DirectX benutzen, wieso sollte Nintendo das in die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler/-in Kombiinstrumente
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Senior Softwareentwickler .NET (m/w)
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen
  3. Project Manager/in - Connected Services
    Robert Bosch GmbH, Karlsruhe
  4. System Engineer Audio / Media (GPU) (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad (Raum Karlsruhe/Stuttgart)

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
  2. MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G
    369,90€ (günstigster Preis laut Preisvergleich)
  3. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Aerofoils

    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

  2. Force Touch

    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

  3. Bodyprint

    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

  4. BKA

    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

  5. Die Woche im Video

    Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick

  6. Amtsgericht Hamburg

    Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen

  7. Elite Dangerous

    Powerplay im All

  8. Martin Gräßlin

    KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland

  9. Canonical

    Ubuntus Desktop-Next soll auf DEB-Pakete verzichten

  10. Glass Chair

    Mit der Google Glass den Rollstuhl steuern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. Re: Aufrüsten?

    Tzven | 04:01

  2. Wie Sie alle 20 Minuten, auch im Schlaf, Geld...

    junimond | 03:43

  3. Re: Völlig sinnlos

    freebyte | 03:16

  4. Re: Was macht ihr eigentlich mit Linux?

    freebyte | 03:01

  5. Re: ohne apt kein ubuntu

    Seitan-Sushi-Fan | 02:54


  1. 15:17

  2. 10:05

  3. 09:50

  4. 09:34

  5. 09:01

  6. 18:41

  7. 16:27

  8. 16:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel