Spekulationen: Valve sucht Ingenieur für "New Hardware"
Patent von Valve (Bild: US-Patent)

Spekulationen Valve sucht Ingenieur für "New Hardware"

Baut Valve eine Art Steam-Konsole? Darauf lässt zumindest eine Stellenanzeige schließen, mit der ein Ingenieur für die Entwicklung und Produktion neuer Arten von "Input, Output und Platform Hardware" gesucht wird.

Anzeige

Wieder gibt es Hinweise darauf, dass Valve Software an einer Art Steam-Konsole arbeitet. Das Unternehmen sucht per Stellenanzeige einen "Electronics Engineer", der als Mitglied des Hardwareteams an der Konzeptionierung, Entwicklung und Produktion von neuer "Input, Output und Platform Hardware" hilft. Dabei drückt sich das Unternehmen so aus, als ob es bereits in dem Geschäft aktiv wäre: "Seit Jahren ging es bei Valve um das Schreiben von Software, die tolle Spielerlebnisse ermöglicht. Jetzt entwickeln wir Hardware", heißt es im Text.

Gesucht wird ein Mitarbeiter, der sich unter anderem mit der Herstellung von Prototypen, mit seriellen Hochgeschwindigkeitsschnittstellen, mit dem Design von Prozessoren, der Signalanalyse und der technischen Zertifizierung auskennt. Als Gesamtpaket wäre das alles für ein Eingabegerät - wie es in einer Kooperation zwischen Razer und Valve entstehen soll - dezent übers Ziel hinausgeschossen. Zu einer Konsole würde es passen.

Erst im Februar 2012 hatte es Spekulationen gegeben, dass Valve eine Steam-Konsole baut. Eventuell zusammen mit Partnern wie Alienware sollte auf Basis von PC-Hardware ein dezidiertes Spielgerät mit Intel-Core-i7-CPU und Nvidia-Grafikprozessor entstehen. Unternehmenssprecher Doug Lombardi dementierte zwar - aber er schloss nicht grundsätzlich aus, dass es früher oder später Hardware von Valve geben könnte.


tilmank 15. Apr 2012

Schlimm genug, dass die anderen nicht totzukriegen sind.

Manueloohneo 14. Apr 2012

wahrscheinlich arbeiten sie zusammen mit microsoft an der neuen xbox. Wenn ich mir...

Kommentieren



Anzeige

  1. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  2. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  4. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  2. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  3. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  4. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  5. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  6. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  7. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  8. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  9. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  10. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel