Besser als der Ruf? Der Speicherdienst Rapidshare will als seriöses Unternehmen wahrgenommen werden.
Besser als der Ruf? Der Speicherdienst Rapidshare will als seriöses Unternehmen wahrgenommen werden. (Bild: Brenda Clarke/Flickr)

Punkten mit dem Datenschutz

Anzeige

Zwingli möchte, dass Rapidshare in einer Reihe gesehen wird mit seriösen Speicherdiensten wie Dropbox oder Google Drive - und nicht mehr mit Megaupload. Zum Megaupload-Nachfolger Mega will sie sich noch nicht äußern.

"Deine sichere Cloud", lautet der Slogan auf der Rapidshare-Website. Dazu gehört auch, dass Nutzer nicht nur einzelne Dateien, sondern inzwischen auch ganze Verzeichnisse auf die Server übertragen können, ob vom PC oder Smartphone.

Allerdings begibt sich das Unternehmen in ein umkämpftes Geschäftsfeld. Der Vorreiter Dropbox hat seit der Gründung vor fünfeinhalb Jahren mehr als 250 Millionen Dollar Finanzierung erhalten und kräftig expandiert. Große IT-Konzerne wie Microsoft und Google investieren ebenfalls, weil sie die virtuellen Speicher als zentralen Bestandteil ihrer vernetzten Produkte sehen.

Es sei schwierig, sich von der Konkurrenz abzuheben, gibt Zwingli zu - die Dienste seien sich sehr ähnlich. Rapidshare habe aber einen Standortvorteil: "Viele Nutzer wollen ihre Daten keiner amerikanischen Firma anvertrauen." Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in der Schweiz, die Server stehen in Deutschland.

Ob der Image-Wandel gelingt? Der Bundesverband Musikindustrie sieht den Speicherdienst immer noch sehr kritisch. Rapidshare ermögliche weiterhin, illegale Inhalte im Internet zu streuen, erklärte Geschäftsführer Florian Drücke auf Anfrage von Handelsblatt Online. Und an den Downloads verdiene Rapidshare über seine Premiumzugänge mit. Zudem lasse sich der Dienst weiter anonym verwenden - das sei ein "besonderer Anreiz" für die Verbreitung illegaler Inhalte.

Beim Musikverband RIAA hatte das Unternehmen dagegen bereits Erfolg: Es steht nicht mehr auf der Liste der berüchtigten Speicherdienste. Jetzt muss Rapidshare nur noch die Nutzer und Unternehmen davon überzeugen, dass der Onlinespeicher sein Geld wert ist.

 Speicherdienst Rapidshare: Im Schatten von Megaupload

anonfag 22. Jan 2013

Unkomprimiert!? Eine Minute unkomprimiertes Video in der Auflösung 1920x1080 braucht ca...

bargdenes 22. Jan 2013

Die Möglichkeit jemanden zu überwachen, hat nicht sehr viel mit dem Standort eines...

Thaodan 21. Jan 2013

Auch wenn es in dem Fall vielleicht den richtigen trifft, sollte man für das Land dem Man...

Thaodan 21. Jan 2013

Klar wollte das nur richtig stellen, da wir geschichtlich zumindest alle irgend wie in...

volkskamera 20. Jan 2013

Wieso wird mit meinem Link Frust gefördert? Er erklärt lediglich, wie Cloud Computing...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektverantwortlicher (m/w) Diagnose / Service-Funktionen von Lokomotiven
    Siemens AG, Erlangen
  2. Projectleader Web Solutions (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  3. IT-Mitarbeiter Support (m/w) Operation Services
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. Softwareentwickler C# / .Net (m/w)
    Müller-BBM AST GmbH, Planegg/München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Gewinnspiel zum 20. Geburtstag der PlayStation
    (Teilnahme über Kauf eines PSN-Code im Wert von über 30 EUR)
  2. TOP-PREIS: Dead Space 3 Download
    2,99€
  3. NEU: StarCraft II: Heart of the Swarm (Add-On)
    12,87€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  2. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  3. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  4. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  5. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  6. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  7. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  8. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  9. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  10. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Entwicklerpreis Summit 2014 Wiederspielbarkeit Reloaded
  2. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  3. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  2. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto
  3. Tweak Carplay ohne passendes Auto verwenden

    •  / 
    Zum Artikel