Anzeige
Elijah Wood auf der Comic-Con 2015
Elijah Wood auf der Comic-Con 2015 (Bild: Jason Merritt/Getty Images)

Spectrevision: Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

Elijah Wood auf der Comic-Con 2015
Elijah Wood auf der Comic-Con 2015 (Bild: Jason Merritt/Getty Images)

Film- und Spielebranche bringen sich in Stellung: Vor dem erwarteten Siegeszug von Virtual Reality schließt die Produktionsgesellschaft von Elijah Wood eine Kooperation mit Ubisoft, um gemeinsam Inhalte zu entwickeln - unter anderem im Horrorgenre.

Ubisoft schließt eine Partnerschaft mit der Hollywood-Produktionsfirma Spectrevision, die 2010 unter anderem von Schauspieler Elijah Wood gegründet wurde. Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam Virtual-Reality-Inhalte erstellen, entwickeln und produzieren. Bei Ubisoft ist das Funhouse-Studio in Montreal für die Zusammenarbeit zuständig.

Anzeige

"Als langjähriger Spieler bin ich in erster Linie ein Fan und Bewunderer von Ubisoft", so Elijah Wood. "Gerade deshalb ist die Zusammenarbeit mit ihnen im Hinblick auf Virtual Reality ein unglaubliches Vergnügen."

Konkrete Projekte stellen die Firmen noch nicht vor, aber Patrick Plourde von Ubisoft Montreal stellt vor allem die "Expertise im Horrorfilm-Genre" von Spectrevision heraus. Die Firma genießt bei Fans einen guten Ruf, sie hat überwiegend von der Kritik gelobte, teils mit Preisen ausgezeichnete Indie-Horrorfilme wie Toad Road, A Girl Walks Home Alone At Night und The Boy produziert.

Die Kooperation ist auch als Zeichen dafür zu sehen, dass sich die Film- und die Spielebranche gleichermaßen darauf vorbereiten, künftig Inhalte für den Virtual-Reality-Markt produzieren zu können. Das Marktforschungsunternehmen IHS Technology erwartet für Playstation VR einen Absatz von rund 1,5 Millionen Geräten im ersten Jahr nach der Veröffentlichung. Oculus Rift soll bei 560.000 und HTC Vive bei rund 440.000 verkauften Einheiten landen.

In den vergangenen Tagen konnten VR-Interessierte in Berlin und München erstmals Abstecher in eine Art VR-Kino unternehmen.


eye home zur Startseite
Hotohori 23. Jan 2016

Glaubst aber auch nur du, das gehört in der Branche einfach dazu, das man die...

exxo 22. Jan 2016

Hier ist also der Freitags Stammtisch?

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Supporter (m/w) für Central Application Support SAP Disposition
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Weinsberg (Raum Stuttgart)
  2. Junior Softwareentwickler C# / Java (m/w)
    Mönkemöller IT GmbH, Stuttgart
  3. (Senior-)Berater (m/w) SAP Business Intelligence
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Einsatzorte
  4. (Senior-) Berater (m/w) IT im Bereich Automotive
    Capgemini Deutschland GmbH, München, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Als ob ein Mensch in so einer Situation

    Poison Nuke | 22:17

  2. Re: Falsche Behörde

    DrWatson | 22:14

  3. Re: Glückwunsch an die Briten

    jungundsorglos | 22:14

  4. Re: Und was wollen die jetzt genau damit??

    DrWatson | 22:13

  5. Re: Was geht in den Köpfen der Briten vor?

    Moe479 | 22:12


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel