Abo
  • Services:
Anzeige
Spectre x360 mit 13 Zoll
Spectre x360 mit 13 Zoll (Bild: HP)

Spectre x360 mit 13 Zoll: HPs neues Convertible tritt gegen Lenovos Yoga an

Spectre x360 mit 13 Zoll
Spectre x360 mit 13 Zoll (Bild: HP)

Ein 360-Grad-Scharnier und Broadwell-Innenleben: HP bietet mit dem Spectre x360 ein Convertible ähnlich dem Yoga 3 Pro an, legt aber mehr Wert auf eine lange Akkulaufzeit - leicht ist das Spectre daher nicht.

Anzeige

Hewlett-Packard hat das Spectre x360, ein Convertible im 13-Zoll-Formfaktor, vorgestellt. Das Gerät zeichnet sich durch das namengebende 360-Grad-Scharnier aus, das wie bei Lenovos Yoga 3 Pro vielfältige Modi, beispielsweise als Tablet, ermöglicht. Anders als Lenovo verbaut HP jedoch keinen Core M, sondern Prozessoren aus der schnelleren Broadwell-U-Reihe. Das Spectre x360 wiegt 1,5 kg und ist 159 mm dick - das Yoga bringt es auf nur 1,2 kg bei 12,8 mm.

Das LED-hintergrundbeleuchtete Touchdisplay löst mit vergleichsweise geringen 1.920 x 1.080 Pixeln auf, dafür ist keine Skalierung notwendig und die Akkulaufzeit wird nicht durch einen energiehungrigen Bildschirm verringert. Zum Panel-Typ macht Hewlett-Packard keine Angaben, wir gehen von IPS aus.

Das Spectre x360 bietet einen HDMUI-1.4a-Ausgang, einen nicht näher benannten Mini-Displayport (vermutlich 1.2 für Ultra-HD bei 60 Hz), drei USB-3.0-Ports, einen SD-Kartenleser und einen kombinierten Kopfhörer-Mikrofon-Anschluss. Der integrierte Akku liefert 56 Wattstunden und wird von einem 45-Watt-Netzteil geladen. Hewlett-Packard gibt eine Laufzeit von bis zu 12,5 Stunden an - im Alltag dürften es unter 10 Stunden sein.

Je nach Modell bietet Hewlett-Packard das Spectre x360 mit einem Core i5-5200U oder Core i7-5500U, der DDR3-1600-Arbeitsspeicher fasst 4 oder 8 GByte. Das Convertible nutzt M.2-SSDs mit 128, 256 oder 512 GByte und funkt mit zwei Antennen im ac-WLAN, Hewlett-Packard legt einen USB-Ethernet-Adapter bei.

  • Spectre x360 mit 13 Zoll (Bild: HP)
  • Spectre x360 mit 13 Zoll (Bild: HP)
  • Spectre x360 mit 13 Zoll (Bild: HP)
Spectre x360 mit 13 Zoll (Bild: HP)

Das Hewlett-Packard Spectre x360 kostet mindestens 1.000 Euro und soll ab April 2015 in Deutschland verfügbar sein.


eye home zur Startseite
Dwalinn 03. Mär 2015

Also ich sehe da nur das Yoga 11s (schwacher CPU, Akku auch nicht die Welt) oder das Yoga...

buergert 02. Mär 2015

Es gibt auch eine Variante mit einer höheren Auflösung (2560x1440). http://store.hp.com...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Kirchheim unter Teck
  2. DATAGROUP Inshore Services GmbH, Berlin, Leipzig, Rostock
  3. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Karlsruhe, Freiburg
  4. über Ratbacher GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 4,99€
  2. (-40%) 17,99€
  3. (-20%) 15,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    ap (Golem.de) | 23:10

  2. Re: Class Action Suit...

    acuntex | 22:54

  3. Re: In Internet-Entwicklungsländern wie...

    User_x | 22:52

  4. Re: Vielen Dank an Google

    Astorek | 22:51

  5. Re: Samsung noch mehr gestorben

    m9898 | 22:50


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel