Abo
  • Services:
Anzeige
Spectre x2
Spectre x2 (Bild: HP)

Spectre x2: HPs Surface-Konkurrent mit Tastatur kostet 1.100 Euro

Spectre x2
Spectre x2 (Bild: HP)

HPs Spectre x2 ist ein schickes 12-Zoll-Detachable mit Core-M-Prozessor, USB-C-Anschlüssen und 1080p-Display. Anders als bei Microsofts Surface und Surface Pro wird die Tastatur mitgeliefert.

Anzeige

HP hat das Spectre x2 vorgestellt, ein 12-Zoll-Detachable mit Windows 10 und aktueller Skylake-Technik. Durch seine ansteckbare Tastatur und den ausklappbaren Ständer erinnert es an Microsofts Surface-Reihe. Anders als beim Spectre x360 ist das Display nicht um 360 Grad umklappbar.

Das 12 Zoll in der Diagonale messende Touch-Display nutzt ein IPS-Panel und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Damit ist die Auflösung geringer als beim Surface 3 oder beim Surface Pro 4, für ein Detachable jedoch hoch genug. Der Ständer des Spectre x2 ist frei beweglich und in einem nahezu beliebigen Winkel ausklappbar. Das Gerät ist 13,2 mm flach und wiegt 1,22 kg.

  • Spectre x2 (Bild: HP)
  • Spectre x2 (Bild: HP)
  • Spectre x2 (Bild: HP)
  • Spectre x2 (Bild: HP)
Spectre x2 (Bild: HP)

Im Inneren werkeln Intels neue Core M mit Skylake-Technik: HP bietet das Spectre x2 mit M3- sowie flotterem M5- und M7-Chip an. Hinzu kommen 4 oder 8 GByte RAM und 128 bis 512 GByte Flash-Speicher. Die Leistung des Detachables liegt somit über dem Surface 3 und mindestens gleichauf mit der kleinsten Ausstattungsvariante des Surface Pro 4 mit Core M3. Im Spectre x2 stecken ac-WLAN und ein LTE-Modul, hinzu kommen eine 5-Megapixel-Front- und eine rückwärtige Tiefenkamera.

Hinsichtlich der Anschlüsse setzt HP auf zwei USB-3.0-Ports in Type-C-Ausführung und liefert einen Adapter auf Type A mit. Hinzu kommen ein Micro-SD-Kartenleser und ein Mini-Displayport. Die laut Hersteller verwindungssteife Tastatur wird magnetisch befestigt, ihre Knöpfe weisen einen Hubweg von geringen 1,5 mm auf und das große Clickpad misst 120 x 55 mm.

Das HP Spectre x2 ist ab einem Preis von 1.100 Euro ab November 2015 in Deutschland verfügbar. Die Tastatur und ein Active Pen genannter Stift gehören zum Lieferumfang.


eye home zur Startseite
Jasmin26 09. Okt 2015

wo steht, " keine stiftgarage" ? weder im golem-text noch auf der hp-seite lässt sich...

Auf 'ne Cola 09. Okt 2015

Lol.... das Surface (3) hat LTE, wenn jemand LTE haben möchte, soll er das kaufen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  3. TOMRA SYSTEMS GmbH, Langenfeld
  4. Wandres GmbH micro-cleaning, Buchenbach-Wagensteig


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Gratis-Produkt erhalten
  2. 139,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Veerräter!

    FranzBekker | 04:30

  2. Wo ist das Problem

    FranzBekker | 04:28

  3. Re: Apple verklagt Qualcomm weil sie ihnen...

    divStar | 04:20

  4. Re: Nett, v.a. Gigabit-Ethernet, aber...

    divStar | 04:17

  5. Der Standort ist von den strategischen...

    Pjörn | 03:44


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel