Falcon 9 Trägerrakete: wichtige wissenschaftliche Ausrüstung für die ISS
Falcon 9 Trägerrakete: wichtige wissenschaftliche Ausrüstung für die ISS (Bild: Nasa)

SpaceX Dragon fliegt Anfang Oktober wieder zur ISS

SpaceX wird Anfang kommenden Monats wieder zur ISS fliegen. Es wird der erste von zunächst zwölf regulären Versorgungsflügen, die die Nasa in Auftrag gegeben hat.

Anzeige

Am 7. Oktober 2012 wird die Raumfähre Dragon wieder zur Internationalen Raumstation (International Space Station, ISS) fliegen. Das haben die US-Weltraumbehörde Nasa und das Raumfahrtunternehmen Space Exploration Technologies (SpaceX) bekanntgegeben.

Die Dragon soll um 20:34 Uhr Ortszeit (2:34 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit am 8. Oktober 2012) vom Raketenstartplatz Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida aus starten. Im Fall einer Verzögerung gibt es am folgenden Tag noch ein Startfenster. Die Dragon wird von einer Falcon-9-Trägerrakete ins All gebracht. Trägerrakete und Kapsel seien bereit, teilte die Nasa mit.

Das Andocken an die ISS ist für den 10. Oktober geplant. Wie beim ersten Mal wird auch dieses Mal die ISS-Besatzung die Dragon mit dem Roboterarm der Station einfangen. Die Raumfähre soll bis Ende Oktober bei der ISS bleiben.

Wichtige Ausrüstung

Die Dragon wird rund 450 Kilogramm an Nutzlast zur ISS bringen. Darunter wird dieses Mal auch wichtige wissenschaftliche Ausrüstung sein. Bei ihrem Erstflug im Mai 2012 hatte sie nur Güter zur ISS transportiert, die im Notfall verzichtbar gewesen wären. Auf dem Rückweg wird sie über eine halbe Tonne an Gütern mit zur Erde bringen, darunter rund 330 Kilogramm an wissenschaftlichem Material wie Proben.

Der Flug im Oktober ist der erste von insgesamt zwölf Versorgungsflügen, die SpaceX im Auftrag der Nasa durchführen wird. Die Nasa hatte die Versorgungsflüge Ende 2008 in Auftrag gegeben. Neben SpaceX wird auch das US-Raumfahrtunternehmen Orbital Sciences zur ISS fliegen. Der erste von acht Versorgungsflügen ist für dieses Jahr geplant.


waldmeisda 21. Sep 2012

Na endlich tut sich da mal wieder was, die Entwicklung trat ja lange Zeit auf der Stelle :/

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Administrator Second Level Support (m/w)
    Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH über PME - Personal- und Managemententwicklung, Offenbach am Main
  2. Experte IT-Sicherheit (m/w)
    über FiEBES IN COMPANY Personalmarketing GmbH, Raum Südbayern
  3. Softwareentwickler C# / .Net (m/w)
    Müller-BBM AST GmbH, Planegg/München
  4. Testingenieur/in Software und Systeme
    MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: StarCraft II: Heart of the Swarm (Add-On)
    12,87€
  2. TIPP: Amazon Last-Minute-Angebote Tag 6: Games, Blu-ray, Technik
  3. TOP-PREIS: Crysis 3 Download
    2,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  2. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  3. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  4. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  5. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  6. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  7. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  8. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  9. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  10. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

    •  / 
    Zum Artikel