Spacecontrol: 3D-Maus ohne Zusatzknöpfe
3D-Maus GEN von Spacecontrol (Bild: Spacecontrol)

Spacecontrol 3D-Maus ohne Zusatzknöpfe

Mit der GEN hat Spacecontrol eine Maus für dreidimensionale Eingaben vorgestellt, die ohne Zusatzknöpfe auskommt und dennoch sechs Freiheitsgrade übermitteln kann.

Anzeige

Die GEN ist eine 3D-Maus von Spacecontrol, die mit einem Ring rund um den eigentlichen Steuerknopf ausgerüstet ist, mit dem das Auswählen und Auslösen von Funktionen ermöglicht werden soll - wie mit Maustasten eines gewöhnlichen Eingabegeräts. Bislang waren die 3D-Eingabegeräte von Spacecontrol mit zahlreichen Zusatztasten übersät.

Mit der Software "Wheel-Function-Launcher" (WFL) kann die Funktion des Drehrades zudem noch erweitert werden. Damit lässt sich die Belegung des Drehrads nicht nur verändern, sondern am Bildschirm auch ein Kontextmenü aufrufen.

  • Spacecontrol 3D-Maus GEN (Bild: Spacecontrol)
  • Spacecontrol 3D-Maus GEN (Bild: Spacecontrol)
Spacecontrol 3D-Maus GEN (Bild: Spacecontrol)

Wird das Drehrad unterhalb des Steuerknopfes bewegt, erscheint die Oberfläche des WFL auf dem Bildschirm. Mit einer weiteren Drehung kann man durch die angebotenen Funktionen schalten und lässt dann einfach los, um die gewählte Funktion auszulösen. Danach verschwindet die Bildschirmeinblendung wieder. Die Software unterstützt die Anwendungen Autodesk Investor, AutoCAD, Catia, Cinema 4D, Google Earth, Siemens PLM, Solidedge, Solidworks sowie 3D Studio Max. Weitere Informationen zu der Applikationsunterstützung hat der Hersteller online veröffentlicht.

Die GEN wiegt 550 Gramm und ist 90 x 65 mm groß. Das Eingabegerät wird über USB 2.0 mit einem 1,8 Meter langen Kabel an den Rechner angeschlossen. Treiber für Windows ab XP liegen bei.

Der Hersteller rechnet mit einer Verfügbarkeit Ende Dezember 2012 oder Anfang Januar 2013. Die Spacecontrol GEN soll rund 140 Euro kosten.


skan 05. Okt 2014

Hello. Did anybody try both 3DConnexion (Spacemouse Pro) products and 3DController...

hansoschmando 27. Nov 2012

Habe den SpaceNavigator. Für Kameraanimationen ist der gut aber sonst nicht wirklich...

hansoschmando 27. Nov 2012

Da hier schon Cinema 4D extra erwähnt wird. Die Unterstützung in C4D ist sehr schlecht...

3Dconnexion 23. Nov 2012

Hallo, ich hoffe, ich kann Licht ins Dunkel bringen und auflösen, was hier an Fragen...

beaver 23. Nov 2012

Wohl eher du nicht, was die Dinger für ein Potenzial haben. Ja, hauptsächlich sind sie...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  2. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  3. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  4. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel