Abo
  • Services:
Anzeige
Space Hawk mit eingelegtem Smartphone
Space Hawk mit eingelegtem Smartphone (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Fazit

Space Hawk soll nur der Anfang einer Reihe von sogenannten Hybrid-Spielen unter dem Label Snaptoys sein. Aus Sicht von Ravensburger sind Smartphones und Tablets längst auch bei Kindern angekommen, die Eltern machen es schließlich vor. Für den Hersteller geht es nicht mehr die Frage, ob, sondern wie damit umgegangen werden soll. Auch wenn ein Achtjähriger noch nicht unbedingt ein eigenes Smartphone besitzt, können viele es doch zeitweilig mit Einverständnis der Eltern nutzen.

Anzeige

Ravensburger ist nicht der erste Spielehersteller, der versucht, die reale Welt mit Videospielen zu verknüpfen. Allerdings entfaltet Space Hawk seinen Reiz dadurch, dass es das Smartphone und das Videospiel zum reinen Hilfsmittel degradiert. Wir spielen mit einem Raumschiff mit eingebauten Display, nicht mit einem Smartphone. Wir rennen herum, statt auf dem Sofa zu verharren und ständig auf einen Minibildschirm zu starren und darauf herumzuwischen.

Unentschieden sind wir hinsichtlich des Preismodells, insbesondere der Erweiterungssets. Denn der für die Langzeit-Motivation wichtige Patrouille-Spielmodus mit den Zufallsmissionen wird erst über die Aktivierung eines Erweiterungssets freigeschaltet. Deshalb ist der Kauf wenigstens eines Erweiterungssets parallel zum Starter-Set fast unumgänglich. Damit ist der effektive Preis nicht weit von AAA-Computertiteln entfernt.

Allerdings ist die Preispolitik von Ravensburger transparent: Es gibt keine Ingame-Käufe, keine Werbeanzeigen, kein Pay-to-Win, und der Spieler bezahlt nicht mit seinen Daten. Eltern können ihrem Kind das Spiel bedenkenlos in die Hand drücken, ohne von Rechnungen und merkwürdigen neuinstallierten Apps überrascht zu werden. Außerdem machen das Starter-Set und die Erweiterungssets in ihren großen Verpackungen unterm Weihnachtsbaum mehr Eindruck als ein Zettel mit einem Steamcode.

 Mit dem Raumschiff zum Muskelkater

eye home zur Startseite
Manga 22. Okt 2015

Nein nein... Es ist eher sowas wie Bluestack für Windows Phone.

Sicaine 17. Okt 2015

Ich find das ein interessantes Experiment. Ich geh auch davon aus, dass Ravensburger...

AussieGrit 17. Okt 2015

Über den tatsächlichen Grad der Anstrengung kann man jetzt intensiv diskutieren. Immerhin...

Darkling71 16. Okt 2015

Mir auch, aber als ich in dem Alter war gab so etwas ähnliches: https://youtu.be/ORtzJ3gZ5ho

Manga 16. Okt 2015

Du willst mit 50 mit sowas spielen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. init AG, Karlsruhe
  3. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe, Freiburg
  4. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 4,99€
  2. (-20%) 15,99€
  3. 14,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Der Bug betraf nicht Ubuntu sondern Windows.

    throgh | 03:02

  2. Re: Viel zu späte Einsicht und trotzdem keine Lösung

    Cok3.Zer0 | 02:55

  3. Re: Lösungsvorschlag

    Cok3.Zer0 | 02:44

  4. Re: Du stellst eher Dir ein Bein.

    Cok3.Zer0 | 02:36

  5. Re: Samsung noch mehr gestorben

    User_x | 02:30


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel