Abo
  • Services:
Anzeige
Die Community hinter Diaspora hat Version 0.6 veröffentlicht.
Die Community hinter Diaspora hat Version 0.6 veröffentlicht. (Bild: Diaspora)

Soziales Netzwerk: Version 0.6 von Diaspora bietet öffentliche Profile

Die Community hinter Diaspora hat Version 0.6 veröffentlicht.
Die Community hinter Diaspora hat Version 0.6 veröffentlicht. (Bild: Diaspora)

Das von der Community entwickelte soziale Netzwerk Diaspora liegt in Version 0.6 vor. Wichtige Neuerungen sind eine überarbeitete Benutzerführung, öffentlich sichtbare Profile und ein Chatsystem.

Die Community hinter Diaspora hat nach langer Vorarbeit Version 0.6 des sozialen Netzwerks veröffentlicht. Die neue Version verfügt über ein moderneres und übersichtlicheres Interface, das auch unterschiedliche Farbthemen unterstützt. Zudem können Nutzer ihr Profil öffentlich sichtbar machen. "Wir hoffen, dass Diaspora so leichter als öffentliche Plattformen für Organisationen oder sogar als Blog nutzbar ist", so die Betreiber.

Anzeige

Nutzer können außerdem auf einer Openstreetmap-Karte angeben, wo sie ihre jeweiligen Beiträge veröffentlichen. Dazu kommen ein Chatsystem, das allerdings noch nicht ganz fertig ist, und eine ganze Reihe von Detailverbesserungen.

Diaspora ist ein soziales Netzwerk, das von der Community betrieben wird. Anders als etwa bei Facebook werden die Daten nicht auf zentralen Servern, sondern auf lokalen Servern - den sogenannten Pods - überall auf der Welt gespeichert. Auch sonst haben die Mitglieder mehr Freiheiten. Unter anderem müssen sie nicht ihre echten Namen verwenden und sie behalten volle Kontrolle über ihre Daten und Veröffentlichungen.


eye home zur Startseite
honk 07. Sep 2016

klingt ganz nett aber auch nach einer ziemlich kleinen Nische. Ich habe mich 2011 da auch...

x-beliebig 07. Sep 2016

Dann schon lieber alles bei Facebook abkippen wa? Die verstecken die ganzen Details, wie...

Benjamin_L 06. Sep 2016

Katzenbilder gibt es unter #catcontent wahrlich genug auf Diaspora* ;)

Benjamin_L 06. Sep 2016

Zum Glück ist es das nicht, denn ich würde die Community dort sehr vermissen.

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. 20-20 Technologies GmbH, Osnabrück
  2. EBERHARD AG, Schlierbach
  3. nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG, Verl
  4. TUI Deutschland GmbH, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. Um den 15-Prozent-Gutschein in Anspruch nehmen zu können, kaufen die Nutzer einfach ihren...
  2. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  3. 99,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Dice

    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

  2. NBase-T alias 802.3bz

    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

  3. Samsung-Rückrufaktion

    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

  4. Mavic Pro

    DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor

  5. Streamripper

    Musikindustrie will Youtube-mp3.org zerstören

  6. Jupitermond

    Nasa beobachtet Wasserdampf auf Europa

  7. Regierung

    Wie die Telekom bei Merkel ihre Interessen durchsetzt

  8. Embedded Radeon E9550

    AMD packt Polaris in 4K-Spieleautomaten

  9. Pay-TV

    Ultra-HD-Programm von Sky startet im Oktober

  10. Project Catapult

    Microsoft setzt massiv auf FPGAs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  1. Und was ist mit GNU/Hurd?

    grslbr | 20:56

  2. Weniger vielseitig als die GoPro-Variante

    Benedikt... | 20:56

  3. Re: *psst*

    moepmoep | 20:55

  4. Re: verlegt endlich als staatliche Infrastruktur...

    Oktavian | 20:55

  5. Re: Eine Verbesserung der Sicherheit wäre IMO...

    xVipeR33 | 20:53


  1. 20:57

  2. 18:35

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:41

  6. 15:51

  7. 15:35

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel