Abo
  • Services:
Anzeige
Google+: Neues Design und 170 Millionen Nutzer
(Bild: plus.google.com/Screenshot: Golem.de)

Google+: Neues Design und 170 Millionen Nutzer

Google hat seinem sozialen Netzwerk Google+ ein neues Aussehen verpasst. Das neue Design wirkt aufgeräumter und erinnert ein wenig an den Konkurrenten Facebook.

Google hat das Design seines sozialen Netzwerks Google+ geändert. Wichtigste Neuerung ist die verschobene Navigationsleiste. Diese befindet sich jetzt am linken Rand statt im oberen Bereich. Außerdem können die Elemente darin verschoben werden. Per Drag-and-Drop können auch neue Symbole hinzugefügt werden.

Anzeige

Rechts daneben befindet sich das Hauptfenster. Darin ist nach wie vor der News-Feed zu sehen. Die Kreise befinden sich jetzt darüber. Ein wenig an Facebooks Chatleiste erinnert der Bereich auf der rechten Seite. In der Chatleiste sind die Nutzer aufgelistet, die sich in den eigenen Kreisen befinden.

Eine weitere Neuerung ist das große Coverfoto. Ähnlich wie bei Facebook kann der Nutzer sein Profil zusätzlich zum Profilfoto noch mit einem Bild versehen. Dieses erscheint auf dem oberen Teil des Profils. Das ist vor allem für Unternehmen interessant, die damit ihrer Google+-Seite ein individuelles Aussehen geben wollen.

Die Hangouts waren eines der wesentlichen Argumente für Googles soziales Netzwerk. Diese werden nun in der Navigationsleiste noch deutlicher hervorgehoben, indem sie ein eigenes Icon erhalten. Dahinter befinden sich die Hangouts, denen der Nutzer beitreten oder bei denen er zuschauen kann.

Insgesamt wirkt das neue Google+-Design aufgeräumter. Vor allem die Navigationsleiste musste in letzter Zeit immer neue Funktionen aufnehmen. Darum war es sinnvoll, sie an den linken Rand zu verschieben.

Google hat auch neue Zahlen zu dem sozialen Netzwerk veröffentlicht. Mehr als 170 Millionen Menschen hätten sich bei dem Onlinenetzwerk angemeldet, hieß es. Das sind beinahe doppelt so viele wie im Januar 2012. Da waren es laut Google rund 90 Millionen Nutzer.


eye home zur Startseite
BLi8819 12. Apr 2012

:-D

ploedman 12. Apr 2012

1+ Danke ;)

teleborian 12. Apr 2012

Erinnert eher an Unity... Eigentlich sogar recht stark an Unity.

syntax error 12. Apr 2012

Kann auch sein dass das nochn Bug ist, bei FB waren die neuen Apps der Timeline nämlich...

Tho_mas 12. Apr 2012

Mist... und ich dachte schon es hätte bereits jemand gefunden... ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. e.solutions GmbH, Erlangen
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. TenneT TSO GmbH, Lehrte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  2. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  3. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  4. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  5. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  6. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  7. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  8. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  9. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  10. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Preis Controller

    My1 | 22:49

  2. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    plutoniumsulfat | 22:45

  3. Re: Und hier mal ein Bericht aus dem echten Leben.

    Faksimile | 22:43

  4. Re: Selbst Landungen

    Moe479 | 22:38

  5. Re: Die Telekom krempelt ihr Netz komplett um

    Faksimile | 22:38


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel