Abo
  • Services:
Anzeige
Sourcefire: Cisco kauft Anbieter von Intrusion Detection System Snort
(Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Sourcefire Cisco kauft Anbieter von Intrusion Detection System Snort

Cisco will Sourcefire, den Anbieter von Snort, für 2,7 Milliarden US-Dollar übernehmen. Sourcefire besitzt auch den freien Virenscanner ClamAV. 2008 wurde die Übernahme von Sourcefire verhindert.

Anzeige

Cisco will Sourcefire, die Firma, die eine kommerzielle Version des Intrusion Detection Systems Snort anbietet, für 2,7 Milliarden US-Dollar kaufen. Das gab der weltgrößte Netzwerkausrüster bekannt.

Sourcefire wurde 2001 gegründet und ging 2007 an die Börse. Im Jahr 2005 verhinderte die US-Regierung eine Übernahme durch das israelische IT-Sicherheitsunternehmen Check Point Software Technologies. Im Jahr 2012 erwirtschaftete Sourcefire einen Umsatz von 223,1 Millionen US-Dollar, ein Zuwachs um 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Unternehmen hat rund 560 Beschäftigte.

Cisco erzielte in seiner Security-Sparte in den vergangenen zwölf Monaten einen Umsatz von 1,4 Milliarden US-Dollar und will den Bereich ausbauen, sagte Christopher Young, der Senior Vice President der Cisco Security Group ist. Sourcefire wird in die Sparte eingegliedert.

Bekanntestes Produkt des Herstellers von Sicherheitssoftware und Hardware ist IPS, ein Intrusion-Schutz, der auf der Snort Detection Engine basiert, die Open Source ist. Sourcefire 3D-System ist ein mehrstufiger Schutz für Intrusion-Prevention.

Im Jahr 2007 hatte Sourcefire das ClamAV-Projekt gekauft, das einen freien Virenscanner entwickelt, der meist zum Scannen von E-Mails eingesetzt wird.

Sourcefire-Gründer Martin Roesch ist Autor und Entwickler von Snort. Snort verwendet eine regelbasierte Sprache als Kombination aus schwachstellen-, protokoll- und anomaliebasierten Prüfmethoden, um Pakete sowohl auf IP-Protokoll- als auch auf Anwendungsebene zu überprüfen. Bedrohungen können blockiert oder unter Quarantäne gestellt werden. Dazu stehen Technologien wie Verkehrsunterbrechung, Unterbrechung von Sitzungen zwischen Geräten oder Integration von Firewalls, Routern und Switches zur Verfügung.


eye home zur Startseite
asa (Golem.de) 24. Jul 2013

Danke ist berichtigt und Entschuldigung.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  3. über HRM CONSULTING GmbH, Köln
  4. INTENSE AG, Würzburg, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox One S + 2. Controller + 4 Spiele für 319,00€, SanDisk 32-GB-USB3.0-Stick 9,00€ u...
  2. (heute Box-Sets reduziert u. a. Zurück in die Zukunft Trilogie 12,97€, Mission Impossible 1-5...
  3. 129,90€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 148€)

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

  1. Re: Hoffentlich kommt Netflix nicht auf die Idee...

    FreiGeistler | 22:41

  2. Standart-passwort

    Mo3bius | 22:33

  3. Re: "Raubkopierer" und "Piraten" vs. "Mafia...

    spiderbit | 22:33

  4. Mehr Zeit mit PowerDVD als mit Filmschauen verbracht

    Poison Nuke | 22:32

  5. Re: Noch umständlicherer Kopierschutz

    throgh | 22:29


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel