Abo
  • Services:
Anzeige
Sound BlasterX H7
Sound BlasterX H7 (Bild: Creative)

Sound BlasterX H7: Creative erweitert das H5-Headset um Surround-Sound

Sound BlasterX H7
Sound BlasterX H7 (Bild: Creative)

Gleiche Technik, gleicher guter Klang: Das neue Sound BlasterX H7 entspricht dem H5-Headset, wurde aber um einen USB-Anschluss und 7.1-Ton erweitert. Der Aufpreis hält sich daher in Grenzen.

Das sehr gute Sound BlasterX H5-Headset bildet die Basis: Creative hat das Sound BlasterX H7 vorgestellt, ein Stereo-Headset mit zusätzlicher 7.1-Surround-Option per USB-Audioausgabe für Spieler. Erstmals gezeigt wurde es auf der Gamescom-Messe im August 2015, gestern erfolgte der offizielle Marktstart des 160 Euro teuren Kopfhörers samt Mikrofon.

Anzeige

Technisch unterscheidet sich das Topmodell der Sound-BlasterX-Reihe wenig vom kleineren H5-Pedant: Es setzt auf zwei leicht angeschrägte 50-mm-Treiber, die in großen halboffenen Muscheln sitzen, und so den Raum zwischen Lautsprecher und Ohr verringern sollen. Die Kunstlederpolsterung der beiden Muscheln ist austauschbar. Der Aluminiumbügel samt Aufhängung erinnert uns stark an einige Beyerdynamic-Headsets. Er ist weich gepolstert und sehr stabil, dennoch wiegt das Sound BlasterX H7 etwas weniger als 300 g.

Angeschlossen wird das Sound BlasterX H7 per abziehbarem 3,5-mm-Klinke- (80 cm) oder USB-Kabel (150 cm). Die kleine Fernbedienung steuert die Stummschaltung des abnehmbaren Mikrofons und die Lautstärke, zudem stecken in ihr ein Codec samt DAC. Per USB mit einem Windows-PC verbunden, kann daher in der X-Plus-Configurator-Software auf Wunsch ein virtueller 7.1-Sound eingeschaltet werden. Mit einer Playstation 4 oder Xbox One funktioniert das H7 ebenfalls, dann aber ohne Surround.

  • Sound BlasterX H7 (Bild: Creative)
  • Sound BlasterX H7 (Bild: Creative)
  • Sound BlasterX H7 (Bild: Creative)
Sound BlasterX H7 (Bild: Creative)

Akustisch entspricht das Sound BlasterX H7 zumindest im Stereo-Betrieb dem Sound BlasterX H5, welches einen ausgewogen-linearen Klang ohne verfälschte Wiedergabe bietet, was eine präzise Ortung von Geräuschen wie Schritten oder Schüssen in Spielen ermöglicht. Wem Surround ein Aufpreis von 30 Euro verglichen mit dem H5 wert ist, kann also zugreifen.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 29. Jun 2016

Du musst es auch nicht so hoch drehen das es dir das Gehör zerdeppert. Noch nie ein...

n0x30n 29. Jun 2016

Hast du mehr als zwei Ohren? Natürlich ist das möglich. Mehr als zwei Lautsprecher...

n0x30n 29. Jun 2016

im Vergleich zu dem 3D CMSS der Soundblaster Soundkarten. https://www.youtube.com/watch?v...

Anonymer Nutzer 28. Jun 2016

Den Raumklang bekommt man mittlerweile mit jeder XY Software + Treiber hin. Da braucht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. 359.99$/326,03€ mit Code HonorGB

Folgen Sie uns
       


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. FTC Qualcomm soll Apple zu Exklusivvertrag gezwungen haben
  2. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Re: Wie ist das bei AMD?

    Moe479 | 04:43

  2. Re: Warum dann überhaupt noch den Heatspreader...

    kelzinc | 03:37

  3. Re: Ekelhafte Haltung der anderen Poster hier...

    teenriot* | 03:31

  4. Re: Der Typ ist und bleibt eine Vakuumpumpe

    teenriot* | 03:28

  5. Re: Golem.de emails in den BND Leaks

    teenriot* | 03:27


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel