Abo
  • Services:
Anzeige
Sonys neues Smartphone Xperia Z1
Sonys neues Smartphone Xperia Z1 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Sony Xperia Z1 im Hands on 20,7 Megapixel für den nächsten Tauchurlaub

Sony hat in sein neues wasserfestes Xperia Z1 eine der aktuell höchstauflösenden Smartphone-Kameras eingebaut, die dank Digitalkamera-Algorithmen weniger rauschen soll. Golem.de hat sich das Android-Smartphone genauer angeschaut.

Anzeige

Sony folgt beim neuen Xperia Z1 dem Design des Vorgängers Xperia Z, an der Hardware hat sich jedoch einiges geändert: Das Z1 hat einen schnelleren Prozessor und vor allem eine technisch komplexere Rückkamera mit größerem Bildsensor. Diese soll dank Digitalkamera-Technologie bessere Bilder machen. Sony hatte das neue Smartphone wie erwartet am 4. September 2013 vorgestellt.

Der Exmor-R-CMOS-Sensor ist 1/2,3 Zoll groß und hat 20,7 Megapixel. Das Sony-G-Objektiv hat eine Anfangsblendenöffnung von f/2.0, was zusammen mit dem Sensor für gute Aufnahmen auch bei schlechter Beleuchtung sorgen soll. Der auch in Sony-Digitalkameras eingebaute Bionz-Bildverarbeitungsprozessor soll mit seinen Algorithmen das Bildrauschen unterdrücken und für eine bessere Farbwiedergabe sorgen.

  • Die 20,7-Megapixel-Kamera mit Sony-G-Objektiv macht gute Fotos. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Das Gehäuse ist aus Aluminium gefertigt und am Rand angefräst. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Sonys neues Xperia Z1 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Das Android-Smartphone hat einen Snapdragon-800-Quad-Core-Prozessor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
Sonys neues Xperia Z1 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Unser erster Eindruck von den Fotos ist gut: Die Farbwiedergabe ist natürlich, die Schärfe und die Detailzeichnung stimmen. Die Kontraste sind angenehm, Artefakte sind uns kaum aufgefallen.

"Intelligente" Automatik

Die Kamera arbeitet in der Grundeinstellung mit einer "intelligenten" Automatik, die Belichtungssituationen erkennen soll. In der Praxis klappt das ganz gut: Gehen wir nah an ein Objekt heran, schaltet die Smartphone-Kamera automatisch in den Makro-Modus. Auch eine Gegenlichtsituation wird korrekt und schnell erkannt.

Der Nutzer kann beim Xperia Z1 auch einen manuellen Modus wählen, hier arbeitet die Kamera dann wie bei anderen Smartphones. Verschiedene Aufnahmeszenarien sind auswählbar, von Landschafts- über Panorama- und Porträtaufnahmen. Der Nutzer kann zudem den Weißabgleich auswählen und die Belichtung manuell korrigieren.

Schnelle Objekte sollen dank kurzer Verschlusszeiten und der Bionz-Algorithmen scharf aufgenommen werden. Dies konnten wir bei unserem kurzen Test nicht überprüfen. Auch die Bildqualität in schlecht ausgeleuchteten Umgebungen konnten wir uns nicht detailliert anschauen.

Verbesserter Digitalzoom 

eye home zur Startseite
xxnb96xx 10. Okt 2013

Das neue sony xperia Z1F ist sehr gut, der s800 ist relativ sparsam und das display ist...

mushroomer 14. Sep 2013

Theoretisch könnte man doch den Akku bzw einen zweiten Akku unter die QWERTZ Tastatur...

ploedman 13. Sep 2013

Bei meiner Arbeit haben sich 2 Leute das Z auch zugelegt. Der erste hatte ein iPhone5...

Egon E. 13. Sep 2013

Die Pixelgröße ist in der Praxis nur für Pixel Peeper von Interesse. Für alle anderen...

PortoBengo 11. Sep 2013

ich kenn zwar nur iOS, aber ist es nicht egal wie neu oder alt das Geraet ist, solange...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Oberhausen
  2. Kontron AG, Augsburg
  3. PME Personal- und Managemententwicklung Horst Mangold, Offenbach
  4. Robert Bosch GmbH, Bühl


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€ (UVP 649,90€)
  2. und bis zu 40 Euro Sofortrabatt erhalten
  3. 22,96€

Folgen Sie uns
       


  1. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  2. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone

  3. XPG SX8000

    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

  4. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

  5. Mögliche Übernahme

    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

  6. Huawei

    Vectoring erreicht bald 250 MBit/s in Deutschland

  7. Kaufberatung

    Das richtige Solid-State-Drive

  8. Android-Smartphone

    Huawei bringt Nova Plus doch nach Deutschland

  9. Rosetta

    Mach's gut und danke für die Bilder!

  10. Smartwatch

    Android Wear 2.0 kommt doch erst nächstes Jahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

  1. Re: J1900

    3dgamer | 18:48

  2. Re: Wieder dieser SUV Mist

    simpletech | 18:40

  3. Vorgemerkt für DVB-T Umstellung

    Buddhisto | 18:34

  4. Re: Der einzige Grund für die Klage

    Moe479 | 18:30

  5. Android Wear Smartwatch Vergleich

    Logostein | 18:20


  1. 18:25

  2. 17:29

  3. 14:07

  4. 13:45

  5. 13:18

  6. 12:42

  7. 12:06

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel