Xperia U
Xperia U (Bild: Sony)

Sony Xperia U Android-Smartphone für 260 Euro

Mit dem Xperia U hat Sony das dritte neue Xperia-Modell vorgestellt. Der Neuling stellt den künftigen Einstieg in die Xperia-Welt dar. Das Smartphone erscheint zunächst mit Android 2.3 alias Gingerbread, erhält aber später ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich.

Anzeige

Das Xperia U wird über einen 3,5 Zoll großen Touchscreen gesteuert, der eine Auflösung von 854 x 480 Pixeln liefert und bis zu 16 Millionen Farben anzeigt. Das Display mit der Mobile Bravia Engine von Sony verspricht eine bessere Darstellungsqualität, indem Kontrast und Farbe optimiert werden. Texteingaben erfolgen über eine Bildschirmtastatur.

Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Licht. Die Kamera enthält Sonys Exmor-R-Sensor und bietet neben einer Gesichtserkennung einen Bildstabilisator. Die Kamera soll nach 1,5 Sekunden einsatzbereit sein, verspricht Sony. Auf der Gerätevorderseite gibt es eine zweite Kamera für Videokonferenzen.

  • Sony Xperia U
  • Sony Xperia U
  • Sony Xperia U
  • Sony Xperia U
  • Sony Xperia U
  • Sony Xperia U
  • Sony Xperia U
  • Sony Xperia U
Sony Xperia U

Das Xperia U verwendet einen Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1 GHz sowie 512 MByte RAM. Der interne Flash-Speicher ist 8 GByte groß, davon können 6 GByte verwendet werden. Einen Speicherkartensteckplatz gibt es nach Angaben von Sony nicht.

Der Mediaplayer nutzt Sonys Xloud-Technik für eine bessere Klangqualität und beherrscht Playnow und TrackID. Zudem ist ein UKW-Radio vorhanden und es gibt eine 3,5-mm-Klinkenbuchse. Ferner hat das Mobiltelefon einen NFC-Chip, einen GPS-Empfänger mit Kompass und einen HDMI-Ausgang und unterstützt DLNA. Ein Zugriff auf die Sony-Dienste Music Unlimited und Video Unlimited steht vom Mobiltelefon aus bereit.

Das Smartphone deckt neben UMTS alle vier GSM-Netze ab und unterstützt GPRS, EDGE sowie HSDPA. Als weitere Drahtlostechniken sind WLAN und Bluetooth vorhanden. Nähere Angaben zu den verwendeten WLAN-Standards oder der genutzten Bluetooth-Version machte der Hersteller nicht. Das Xperia U kommt zunächst mit Android 2.3 alias Gingerbread auf den Markt. Erst im zweiten Quartal 2012 ist dann ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich geplant.

Das Mobiltelefon misst 112 x 54 x 12 mm und wiegt 110 Gramm. Im GSM-Betrieb soll mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von maximal 6,5 Stunden möglich sein, im UMTS-Betrieb soll sich die Sprechdauer auf 5,5 Stunden verringern. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach rund 19 Tagen aufgeladen werden.

Im zweiten Quartal 2012 soll Sonys Xperia U für 260 Euro in die Regale kommen.


matok 27. Feb 2012

Würde mich nicht mal wundern, wenn es keinen hätte. Noch mutiger finde ich es aber, ein...

AndyMt 27. Feb 2012

Man muss sich das denke ich mal "live" anschauen und mal selbst in die Hand nehmen. Beim...

Kommentieren



Anzeige

  1. Scout Digital Technologies (m/w)
    UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  2. Entwickler Elektrotechnik (m/w)
    ROTA Yokogawa GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  3. E-Commerce Plattform Manager (m/w)
    redcoon GmbH, Aschaffenburg
  4. Softwareentwickler (m/w)
    SMS Maschinenbau GmbH, Albstadt

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  2. Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen
  3. Raspberry Pi 2 Modell B / Quad-Core Prozessor / 1GB RAM - inkl. Kühlkörper
    ab 36,44€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Anhörung im Bundestag

    Leistungsschutzrecht findet Unterstützer

  2. Branchenbuch

    Was Google und Bing nicht anzeigen, ist wertlos

  3. Globales Transportnetz

    China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  4. Google

    Chrome-Support für Android 4.0 wird eingestellt

  5. Valve

    Kostenlose Source-2-Engine bietet Vulkan-Unterstützung

  6. Gitlab kauft Gitorious

    Stärkere Open-Source-Konkurrenz für Github

  7. Lenovo Vibe Shot im Hands On

    Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar

  8. Malware

    Microsoft rät, Windows-7-DVD von PC Fritz zu vernichten

  9. BQ Aquaris E4.5 angesehen

    Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr

  10. Koenigsegg Regera

    Erster Hybridsupersportwagen fährt ohne Getriebe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Leistungsschutzrecht: Wie die VG Media der Google-Konkurrenz das Leben schwermacht
Leistungsschutzrecht
Wie die VG Media der Google-Konkurrenz das Leben schwermacht
  1. Google-Chef Eric Schmidt sieht schon wieder das Ende des Internets
  2. Europäisches Leistungsschutzrecht Oettinger droht wieder mit der Google-Steuer
  3. Leistungsschutzrecht Google News in Spanien wird dichtgemacht

Erneuerbare Energie: Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen
Erneuerbare Energie
Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen
  1. Abenteuer erneuerbare Energie Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie
  2. Erneuerbare Energie Brennstoffzelle aus dem 3D-Drucker

Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on: Rund, schnell, teuer
Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on
Rund, schnell, teuer
  1. Galaxy S6 und Edge-Variante Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  2. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  3. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810

  1. Re: "Die einen erstellen die Inhalte teuer,

    SelfEsteem | 17:40

  2. Re: Wie schon damals vermutet

    Tinnitus | 17:40

  3. Re: Respekt..

    Oldy | 17:40

  4. Re: Hoffentlich ist das "Movement" wieder so wie...

    plutoniumsulfat | 17:39

  5. Re: Sicher werden Smarties für mich erst sein...

    ChevalAlazan | 17:38


  1. 17:08

  2. 16:52

  3. 16:14

  4. 15:37

  5. 15:32

  6. 13:56

  7. 13:38

  8. 12:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel