Abo
  • Services:
Anzeige
Xperia M
Xperia M (Bild: Sony)

Sony Xperia M: 4-Zoll-Smartphone mit langer Akkulaufzeit für 240 Euro

Xperia M
Xperia M (Bild: Sony)

Sony hat mit dem Xperia M ein weiteres Android-Mittelklasse-Smartphone vorgestellt. Schwerpunkte des 4-Zoll-Geräts sind die drahtlose Übertragung sowie eine lange Akkulaufzeit, es kostet 240 Euro.

Das Xperia M von Sony besitzt ein 4 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln, was in einer Pixeldichte von 257 ppi resultiert. Ein Qualcomm MSM8227 SoC arbeitet im Inneren des Smartphones. Er besteht aus zwei Krait-Kernen, die mit jeweils 1 GHz takten, und einer Adreno-305-GPU. In Zusammenarbeit mit dem 1 GByte großen Arbeitsspeicher sollte genug Leistung für aktuelle Spiele vorhanden sein.

Anzeige

Der interne Flash-Speicher ist 4 GByte groß. Ein Einschub für bis zu 64 GByte große Micro-SD-Cards ist vorhanden. Die Autofokus-Rückkamera hat eine Auflösung von 5 Megapixeln, kann in 720p aufnehmen und wird von einem LED-Licht unterstützt. Die Frontkamera nimmt nur in VGA-Qualität auf, was für Videotelefonie aber ausreichend sein sollte.

  • Xperia M (Bild: Sony)
  • Xperia M (Bild: Sony)
  • Xperia M (Bild: Sony)
  • Xperia M (Bild: Sony)
  • Xperia M (Bild: Sony)
  • Xperia M (Bild: Sony)
  • Xperia M (Bild: Sony)
  • Xperia M (Bild: Sony)
  • Xperia M (Bild: Sony)
  • Xperia M (Bild: Sony)
  • Xperia M (Bild: Sony)
  • Xperia M (Bild: Sony)
  • Xperia M (Bild: Sony)
  • Xperia M (Bild: Sony)
Xperia M (Bild: Sony)

Zur Kommunikation nutzt das Xperia M GSM auf den Frequenzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und UMTS auf 850, 900, 1.700, 1.900 und 2.100 MHz. Ebenso ist je ein WLAN-, GPS- und Bluetooth-4.0-Modul verbaut, weitere Details zu WLAN liegen nicht vor. NFC ist für die Übertragung von Musik und Bildern auf kurzen Strecken vorhanden.

Ausgeliefert wird das Xperia M mit Android 4.1 alias Jelly Bean, auf dem Sonys eigene Oberfläche läuft. Ob ein Update auf das aktuelle Android 4.2 erscheint, ist nicht bekannt. Sony bringt das Xperia M auch in einer Dual-SIM-Variante auf den Markt, die dann gleich mit Android 4.2 läuft.

Lange Akkulaufzeit für ein Mittelklassegerät

Das Gehäuse ist 124 x 62 x 9,3 mm groß und wiegt 115 Gramm. Der Akku hat eine Nennladung von 1.750 mAh. Mit einer Akkuladung wird eine Sprechzeit von 10 Stunden im GSM-Betrieb versprochen. Im UMTS-Modus verringert sich dieser Wert auf immer noch gute 9 Stunden. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach rund 23 Tagen aufgeladen werden. Auch die Dual-SIM-Ausführung soll diese Akkuwerte erreichen.

Im dritten Quartal 2013 soll das Xperia M für 240 Euro erscheinen. Die Dual-SIM-Variante soll im gleichen Zeitraum für 250 Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
im-Kern-gehts-um 09. Jun 2013

wenn man sich Gewicht, Volumen, Dicke, Pixel per Inch etc und Preis anschaut da gibts...

pholem 06. Jun 2013

Moto X abwarten. Gerüchten zufolge mit 4000 mAh Akku.

Anonymer Nutzer 05. Jun 2013

Hat sich da ein Fehler eingeschlichen?

Himmerlarschund... 05. Jun 2013

Gut, vom Preis her bin ich durchaus bereit, so ein Gerät auch angemessen zu bezahlen, so...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. gkv informatik, Wuppertal, Teltow
  2. FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH, Hannover
  3. FRITZ & MACZIOL group, Ulm
  4. Robert Bosch GmbH, Plochingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 149,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  2. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  3. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  4. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  5. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  6. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  7. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

  8. Ticwatch 2

    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

  9. Hardware und Software

    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

  10. Licht

    Osram verkauft sein LED-Geschäft nach China



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. bleibt für mich immer map24.de

    devman | 04:10

  2. Re: Microsoft will W32 Programme in Windows Store...

    Cyber | 03:53

  3. Re: Was ist an diesem Thema jetzt NEU?

    Tomar | 03:52

  4. Re: Ms macht wieder ein Fehler

    Cyber | 03:50

  5. Re: alte Prozessoren?

    plutoniumsulfat | 03:46


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel