Anzeige
Sony Cyber-Shot DSC-RX100
Sony Cyber-Shot DSC-RX100 (Bild: Sony)

Sony RX100: Minikamera mit übergroßem Sensor

Sony Cyber-Shot DSC-RX100
Sony Cyber-Shot DSC-RX100 (Bild: Sony)

Sony baut in die RX100 einen CMOS-Sensor mit 8,8 x 13,2 mm Größe ein und übertrumpft damit die in dieser Klasse üblichen Sensoren deutlich. Sony verkauft die RX100 allerdings zu einem stolzen Preis.

Die Sony RX100 ist den Daten nach eine rekordverdächtige Kompaktkamera. Ihr Sensor ist mit 8,8 x 13,2 mm viermal so groß wie alles, was Sony derzeit in seine kleinen Kameras einbaut. Sonys größte Sensoren maßen bislang rund 7 x 9 mm. Der RX100-Sensor ist so groß wie der in Nikons Systemkamera 1. Sony baut den CMOS-Sensor jedoch in ein deutlich kleineres Gehäuse ein.

Anzeige
  • Sony Cyber-Shot DSC-RX100 (Bild: Sony)
  • Sony Cyber-Shot DSC-RX100 (Bild: Sony)
  • Sony Cyber-Shot DSC-RX100 (Bild: Sony)
  • Sony Cyber-Shot DSC-RX100 (Bild: Sony)
  • Sony Cyber-Shot DSC-RX100 (Bild: Sony)
Sony Cyber-Shot DSC-RX100 (Bild: Sony)

Mit 20 Megapixeln dürfte die RX100 derzeit die höchste Auflösung aller Kompaktkameras erreichen. Der Sensor arbeitet bis zu einer Lichtempfindlichkeit von ISO 25.600. Bilder können auf Wunsch auch im RAW-Format aufgenommen werden. Das wuchtige 3,6fach-Zoom mit einer Blendenöffnung von f/1,8 im Weitwinkelbereich soll Aufnahmen bei wenig Licht und kurzen Belichtungszeiten ermöglichen.

Sony positioniert seine Kamera als Gerät für ambitionierte Hobbyfotografen oder als leichte Zweitkamera für Profis. Mit einigen Anleihen aus dem DSLR-Bereich soll die RX100 diese Zielgruppe auch hinsichtlich der Bedienung überzeugen. So kann der Fotograf über ein Einstellrad am Objektiv je nach Konfiguration die Belichtung, den Zoom, Bildeffekte und andere Funktionen steuern. Auch der Funktionsknopf der Kamera ist frei belegbar.

Sonys RX100 kann bis zu zehn Aufnahmen pro Sekunde bei voller Auflösung machen, bevor eine kurze Pause zum Speichern der Bilder auf dem Memory Stick Duo eingelegt werden muss.

Einen optischen Sucher gibt es anders als bei Canons Enthusiastenkamera Powershot G1 X bei der RX100 nicht. Das Display mit einer Diagonalen von 7,5 Zentimetern (3 Zoll) erreicht eine Auflösung von 1,228 Megapixeln. Neben den drei RGB-Subpixeln wird ein viertes weißes Subpixel dazu verwendet, die Helligkeit zu erhöhen. Das soll besonders bei starkem Lichteinfall die Lesbarkeit erhöhen.

Neben Fotos filmt die RX100 in Full-HD-Auflösung mit 50 Vollbildern pro Sekunde und im AVCHD-Format. Der Akku soll für 330 Bilder pro Ladung ausreichen.

Die Sony Cyber-Shot DSC-RX100 misst 101,6 x 58,1 x 35,9 mm und wiegt betriebsbereit 240 Gramm. Sony will sie ab Ende Juli 2012 für rund 650 Euro anbieten.


eye home zur Startseite
keböb 09. Jun 2012

Darum gucke ich natürlich auch immer noch bei dcresource.com, die machen auch sehr...

Endwickler 06. Jun 2012

Mädels mit Festbrennweite? Klingt lustig. :-)

M.P. 06. Jun 2012

Das als "übergroßen" Sensor zu bezeichnen, ist heute vielleicht statthaft, wo alle...

Replay 06. Jun 2012

Oder die Nikon P310. Die ist auch nicht von Pappe. Es gibt durchaus kleine Knipsen, die...

Bernd_berndsen 06. Jun 2012

Du bist wohl Experte auf dem Gebiet? Für das Geld bekommt man locker einen gebrauchten...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior-) Berater (m/w) Business Intelligence / Data Warehouse
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. IT-Spezialist / Entwickler (m/w)
    Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf
  3. Medizininformatiker / Fachinformatiker (m/w) für Medizinische Informationssysteme
    Landeskrankenhaus (AöR), Andernach
  4. Junior Softwareentwickler C# / Java (m/w)
    Mönkemöller IT GmbH, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  2. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  3. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  4. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  5. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  6. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  7. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  8. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  9. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  10. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Eigenheim - einfach nicht die Tür aufmachen?

    Flyns | 10:00

  2. Re: Was habt ihr erwartet?

    Der Held vom... | 09:53

  3. Nur FreeTV?

    MeinSenf | 09:53

  4. Re: Dvb-c

    drvsouth | 09:52

  5. ?

    corcoran | 09:50


  1. 09:50

  2. 09:15

  3. 09:01

  4. 14:45

  5. 13:59

  6. 13:32

  7. 10:00

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel