Abo
  • Services:
Anzeige
Cyber-shot RX100 III
Cyber-shot RX100 III (Bild: Andreas Donath)

Die Bildqualität

Anzeige

Sonys Entscheidung, das Objektiv vollständig zu überarbeiten und es mit mehr Lichtstärke auszustatten, hat sich als Volltreffer erwiesen. Der leicht flaue Eindruck, den die Bilder der Vorgänger bei voller Brennweite erweckten, ist vollständig verschwunden. Die Fotos der Mark III sind auch an den Bildrändern deutlich schärfer. Wie gehabt treten bei harten Kontrasten hin und wieder chromatische Aberrationen auf, doch die lassen sich mit Bildbearbeitungsprogrammen gut beheben. Weil Sony aus Platzgründen keine Sonnenblende integriert, ist das Objektiv etwas seitenlichtempfindlich.

  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III als JPEG .. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • ... und als entwickeltes Rohdatenbild mit Schattenaufhellung  (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III als JPEG .. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • ... und als entwickeltes Rohdatenbild mit Schattenaufhellung  (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
  • Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)
Beispielfotos Sony RX100 III (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Die Rohdaten der Kamera zeigen erst das Potential des Sensors, das dieser bei der eigentlich sehr guten JPEG-Umsetzung nicht ganz ausschöpfen kann. Im JPEG-Modus wirken die Farben etwas grell, doch das ist Geschmackssache.

Mit Bildbearbeitungsprogrammen wie Lightroom lassen sich aus dunklen Bereichen noch viele Informationen herausholen - sofern es Rohdaten sind, die dem Programm vorgesetzt werden. Ein Neutraldichtefilter in der Kamera sorgt dafür, dass auch bei offener Blende und starkem Licht sowie mit der Schärfentiefe gearbeitet werden kann. Natürlich ist der dreistufige Neutraldichtefilter auch beim Filmen wichtig. Leider hat Sony aber versäumt, ein Filtergewinde in das Objektiv zu fräsen, so dass weitere Filterexperimente oder Vorsatzlinsen nicht möglich sind.

Rauschen erst im hohen ISO-Bereich

Eine Lichtempfindlichkeit von maximal ISO 12.800 weckt das Interesse jedes Fotografen, doch diese Einstellung sollte nur als Notbehelf bei fehlendem Stativ genutzt werden, denn die Bilder sind damit verrauscht und flau. Bis ISO 6.400 sind sie aber gut nutzbar, wenngleich man sie in diesem Fall nur noch postkartengroß ausdrucken sollte. Für die Benutzung im Netz mit üblicherweise deutlich verkleinerten Motiven reichen aber auch höhere Empfindlichkeiten noch aus. Die 20-Megapixel-Auflösung eignet sich auch für Ausschnittsvergrößerungen, und manchmal ist es deshalb gar nicht so problematisch, dass das Objektiv nur eine 70mm-Brennweite erreicht.

Um verwacklungsfreie Bilder mit hoher Durchzeichnung anzufertigen, kann die Kamera von allein mehrere Aufnahmen in sehr kurzer Folge aufnehmen und sie miteinander verrechnen. Dieses Prinzip wird sowohl bei den HDR-Aufnahmen als auch bei hohen Lichtempfindlichkeiten eingesetzt, um entweder die Bildqualität zu erhöhen oder eine Belichtungsreihe zum Erfassen von großen Helligkeitsunterschieden einzusetzen.

 Funkanschluss inklusiveVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
adamjohnson1212 10. Okt 2016

Erst mal sage ich Hallo ich bin neu hier und ich hoffe ich werde nicht gleich gesteinigt...

blackcats 10. Okt 2016

Hallo, die RX10 II hat mir sehr gefallen, aber die Freistellungsmöglichkeit war durch den...

ichbinsmalwieder 24. Jul 2014

Oder warum sind die Hochkantaufnahmen hier 90° gedreht zu sehen?

Sniperschorsch 23. Jul 2014

Ich fotografiere mit der Mk1 meist nur in Jpeg, zumindest in den Landschaftsaufnahmen...

KliccaKlacca 21. Jul 2014

Kurzer Hinweis: Eine der beiden RAW-Dateien ist verwackelt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  4. Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf einer GeForce GTX 1070 und GTX 108

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine

  1. Re: Upload ...

    NaruHina | 05:40

  2. Re: Hat Microsoft eigentlich noch eine...

    Wallbreaker | 04:56

  3. Wie eine Supernova ...

    Dyanarka | 04:51

  4. Re: Danke Apple

    Seitan-Sushi-Fan | 03:45

  5. Re: mit Linux...

    paris | 03:29


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel